Tv

Star-Friseur will "Forsthaus Rampensau" verlassen

Figaro Josef Winkler ist mit seiner guten Freundin Wendy Night eingezogen. Nach nur wenigen Stunden reicht es ihm auch schon wieder.

Heute Redaktion
Josef Winkler mit Wendy Night im "Forsthaus Rampensau".
Josef Winkler mit Wendy Night im "Forsthaus Rampensau".
ATV

Eigentlich war die Freude groß als Josef Winkler mit Wendy Night beim Forsthaus ankam. Auch die anderen Austro-Promis heißen den Haar-Spezialisten herzlich willkommen.

Beim gemütlichen Zusammensitzen auf der Terrasse merkt Josef, dass er unter die falschen Leute geraten ist. Besonders Tinder-Luis ist dem Hairstylisten ein Dorn im Auge. Luis muht die Kühe an und Josef sucht das Weite. Immer mehr gerät der 54-Jährige ins Grübeln und ärgert sich tatsächlich ein wenig über sich selbst. Wie konnte er nur der Show zustimmen?

Winkler will keine "Rampensau" werden

"Diese Pseudo-Gespräche da, das bin ich nicht. Ich merke halt, ich drehe da durch, ehrlich", vertraut sich Winkler Wendy an. Die Stripperin ist aber gar nicht von der Idee begeistert, verfrüht die Alm zu verlassen und auf die 20.000 Euro Preisgeld zu verzichten. "Wir schlafen da jetzt drüber und morgen werden wir das klaren. Das geht nicht, das geht nicht!, beendet der Promi-Figaro das Gespräch.

    Karin Winkler (r.) bangt um ihren Josef!
    Karin Winkler (r.) bangt um ihren Josef!
    Instagram

    VIP-Bild des Tages

      Chiara Ferragni scheint nicht zu frieren.
      Chiara Ferragni scheint nicht zu frieren.
      Instagram
      Mehr zum Thema