Gegen dieses Trio geht Strache nun rechtlich vor

In einem Facebook-Video erklärte Heinz-Christian Strache, dass er Strafanzeige gegen drei Personen erstattet hat. Sein Anwalt sprach mit "heute.at".

Eine "gewisse Mitschuld" gesteht sich der Ex-Chef der FPÖ in der Ibiza-Causa ein. Dennoch betont Strache, dass die "Veröffentlichung der Bruchstücke eines rechtswidrig und geheim erstellten Videomitschnitts" für den "maximal denkbaren Schaden" verantwortlich sei. Aus diesem Grund erstattete er nun Strafanzeige gegen drei Personen, wie er in einem Facebook-Video erklärte.

Bei dem angezeigten Trio handelt es sich laut Straches Anwalt, Mag. Johann Pauer, um den Wiener Anwalt Ramin M., den Detektiv Julian H. und den weiblichen "Lockvogel". Da der bürgerliche Name der vermeintlichen Oligarchin nicht bekannt ist, musste Anzeige gegen Unbekannt erstattet werden.

Der Anwalt Ramin M. dementiert unterdessen die Unterstellungen, dass er an der Produktion des Videos beteiligt war. Julian H. ließ über seine Rechtskanzlei erklären, er habe "weder angeboten, Straftaten zu begehen, noch öffentliche Ämter zu missbrauchen, noch Wahlergebnisse zu fälschen, noch sich um Wahlämter beworben". Er dementiert jedoch nicht, am Video beteiligt gewesen zu sein.

"Heute" war in der Ibiza-Villa

Was wird dem Trio vorgeworfen?

Straches Anwalt erläuterte zudem, welche Strafbestände man dem Trio zu Lasten legt: So besteht der Verdacht des Missbrauchs von Ton- und Videoaufnahmen, die illegal erstellt wurden. Auch Urkundenfälschung steht im Raum, da sich die beteiligten Personen offenbar falsch ausgewiesen haben. Zudem wird den drei Personen Täuschung vorgeworfen, da man sich unter falschen Vorwänden an Strache und Gudenus gewandt hat.

Pauer geht davon aus, dass zumindest ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wird.

Alle Infos zur aktuellen Lage der Innenpolitik können Sie hier nachlesen>>> (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Ibiza-U-AusschussGood NewsPolitikFPÖHeinz-Christian Strache

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen