Auf Lokalaugenschein in der Strache-Skandal-Villa

"Heute"-Reporter Amra Duric und Clemens Oistric beim Rundgang.
In einer Villa auf Ibiza wurden Ex-FPÖ-Chef Strache und sein Adlatus Gudenus in die Falle gelockt und dabei gefilmt. "Heute" ist vor Ort auf der Ferieninsel – mit unserer eigenen Kamera.
Das wohl folgenreichste Video der österreichischen Politikgeschichte wurde im Sommer 2017 in einer Finca auf Ibiza aufgenommen. Der inzwischen zurückgetretene FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und sein Begleiter Johann Gudenus redeten sich in einer alkoholgetränkten Runde um Kopf und Kragen.

Zwei Jahre später – und zwei Tage nach der erstmaligen Veröffentlichung des kompromittierenden Videos – ist "Heute" auf Ibiza vor Ort. Auch wir filmen in den selben Räumlichkeiten – allerdings mit unseren eigenen Kameras.

Drohnenvideo zur Ibiza-Villa
Drohnenvideo zur Ibiza-Villa


CommentCreated with Sketch.11 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Heute"-Reporter Amra Duric und Clemens Oistric bei der Skandal-Villa.

Die Strache-Ibiza-Villa aus der Luft
Die Strache-Ibiza-Villa aus der Luft


Drohnen-Überflug über die Skandal-Villa.

Die Strache-Finca - Bilder aus dem Innern
Die Strache-Finca - Bilder aus dem Innern


Aufnahmen aus dem Innern der Finca (hos)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
IbizaPolitikFPÖHeinz-Christian StracheCausa Strache

CommentCreated with Sketch.Kommentieren