Strache schickt Ex-Partei Spion – so reagiert Nepp

Der Spion beim Nepp-Stammtisch – auch Ursula Stenzel war erstaunt.
Der Spion beim Nepp-Stammtisch – auch Ursula Stenzel war erstaunt.zVg
Heinz-Christian Strache hat offenbar noch ein ganz besonderes Auge auf seine ehemalige Partei. Er soll zu einem FP-Event einen Spion entsandt haben …

Der Spion, der mich liebte – nur ohne Roger Moore oder Barbara Bach. In Wien-Landstraße besuchte FP-Spitzenkandidat Dominik Nepp Mittwochabend einen Stammtisch der Bezirkspartei. Den freiheitlichen Anhängern stach in der Gastwirtschaft "Klein Steiermark" im Schweizergarten ein Herr ins Auge, der unentwegt – noch vor dem Beginn der eigentlichen Veranstaltung – Fotos knipste. 

"Spion saß am Nebentisch"

"Ganz offenkundig hat da ein Spion des 'Team HC Strache' am Nebentisch Platz genommen", schreibt ein Leser an "Heute" – und belegt seine Beobachtung mit einigen Schnappschüssen. Hat da jemand zu viel James Bond geschaut? Was im ersten Moment vielleicht etwas abwegig erscheint, macht bei genauerer Betrachtung durchaus Sinn. Im rechten Lager wird vor der Wien-Wahl, die in etwas mehr als sechs Wochen über die Bühne geht, erbittert um jede Stimme gekämpft. Darüber hinaus soll Heinz-Christian Strache durchaus ein gewisses Faible für Beschattungsaktionen haben. Die "Kronen Zeitung" berichtete unlängst darüber, dass Strache seine Ex-Frau vor der Scheidung und nach dem Ibiza-Crash seinen Ex-Parteifreund Johann Gudenus observieren hat lassen.

Der mutmaßlich von Strache Abgesandte erhielt ein Gratis-Bier – die Meute war erheitert …
Der mutmaßlich von Strache Abgesandte erhielt ein Gratis-Bier – die Meute war erheitert …zVg

Nepp spendierte Spion Bier

Doch welchen Sinn macht die Aktion bei der Ex-Partei? Braucht Strache, der derzeit eine Beziehungspause mit seiner Gattin Philippa einlegt, neue Fotos seiner alten Freunde für das Nachtkasterl seiner Bleibe in Wien-Landstraße? Schwer zu sagen. "Er erhoffte sich wahrscheinlich Bilder einer dünn-besuchten FPÖ-Veranstaltung", so ein Funktionär aus dem dritten Bezirk gegenüber "Heute".

Wie auch immer: Strache-Nachfolger Dominik Nepp nahm es ganz offenkundig mit Humor und spendierte dem einsamen Abgesandten des THC ein Bier. Sehr zur Erheiterung der rund 100 Besucher. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienLandstraßeHeinz-Christian StracheFPÖ

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen