Leser

Strandfeeling im Gemeindebau – Wiener genießt Sonnenbad

Summervibes in Wien-Ottakring! Ein Mann gönnte sich am Donnerstag in einem Gemeindebau seelenruhig ein Sonnenbad – ausgerechnet in einem Sandkasten.

1/3
Gehe zur Galerie
    Ein "Heute"-Leser traute am Donnerstag seinen Augen nicht!
    Ein "Heute"-Leser traute am Donnerstag seinen Augen nicht!
    Leserreporter

    Die legendäre Austro-Band "S.T.S." sprach vielen Österreichern im Song "Irgendwann bleib i dann dort" aus der Seele: Wer würde denn nicht lieber seine Füße in den weißen Sand stecken und in einer Bucht in Griechenland die Seele baumeln lassen, als in der heißen Gemeindebau-Wohnung zu schwitzen? Das dachte sich wohl auf jener Wiener, der die Dinge selber in die Hand nimmt, anstatt sich über das eigene Leid zu beklagen.

    Sand in the City

    "Heute"-Leser Antonio war am Donnerstag gegen 13.30 Uhr schlichtweg sprachlos, als er durch das Fenster seiner Gemeindebau-Wohnung blickte. Im Sandkasten seines Hofes in der Koppstraße lag nämlich ein Mann. Völlig aufgeregt lief Antonio das Stiegenhaus hinunter und vermutete einen medizinischen Notfall. Doch der Unbekannte genoss einfach nur die warme Sonne im Sandkasten

    Statt spielenden Kindern, die Sandburgen bauen, arbeitete der Gemeindebau-Mieter im Buddelkasten an seiner Bräune. Seelenruhig verdeckte er sich das Gesicht vor den Sonnenstrahlen und ruhte sich am Sand aus. Dafür entledigte sich der Wiener sogar (fast) all seiner Kleider – lediglich seine Boxershorts behielt er an, während er in der Sonne brutzelte. 

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    1/311
    Gehe zur Galerie

      Bildstrecke: Leserreporter des Tages

      1/156
      Gehe zur Galerie
        08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
        Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter