Taliban bitten um Hilfe: "Wir sind keine Terroristen"

Die Taliban hätten Frieden nach Afghanistan gebracht und seien keine Terroristen.
Die Taliban hätten Frieden nach Afghanistan gebracht und seien keine Terroristen.HOSHANG HASHIMI / AFP / picturedesk.com
Die Taliban bitten Deutschland und andere Staaten um humanitäre Hilfe. Sie hätten Frieden nach Afghanistan gebracht und seien keine Terroristen. 

Der Sprecher der radikalislamischen Taliban in Kunduz hat Deutschland und andere Staaten um Unterstützung gebeten. Jene Hilfe könnte dabei in Form von Investitionen und Wiederaufbauprojekten geleistete werden. Es könne sich aber auch um "jede Art von humanitärer Unterstützung für die Regierung oder die Bürger Afghanistans“ handeln, sagte Matiullah Rohani gegenüber der DPA. 

Diese Bitte richte sich an "die gesamte internationale Gemeinschaft inklusive Deutschland". Die Taliban würden Hilfe "sehr begrüßen".

"Sind keine Terroristen"

Die Taliban hatten Kunduz am Anfang August erobert. Nur eine Woche später übernahmen die militanten Islamisten auch in der afghanischen Hauptstadt Kabul die Macht. Ende August endete dann nach fast 20 Jahren auch der internationale Militäreinsatz.

Der Taliban-Sprecher Rohani kritisierte indes, dass die Internationale Gemeinschaft in den vergangenen 20 Jahren in Afghanistan eine "korrupte Regierung" unterstützt habe. Mit der Machtübernahme der Taliban wurde ihre Hilfe aber umgehend eingestellt – obwohl die Taliban Frieden nach Afghanistan gebracht hätten. 

 Er betonte: "Wir sind keine Terroristen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
TalibanAfghanistanTerrorismusDeutschlandIslamischer Staat / IS / ISIS

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen