Bank verlangte Gebühr

Technischer Fehler – Frau 2.400 statt 24 Euro abgebucht

Wegen eines Fehlers am Automaten in der Bank überwies eine 50-Jährige unabsichtlich den 100-fachen Betrag. Die AK half bei der Rückholung.

Niederösterreich Heute
Technischer Fehler – Frau 2.400 statt 24 Euro abgebucht
Der Frau passierte am Automaten in der Bank ein Malheur. Statt dem eigentlichen Betrag, wurde das 100-fache überwiesen
(Symbolbild) Getty Images

Wahrlich kein Schnäppchen machte eine 50-jährige Frau aus dem Bezirk St. Pölten Land, als sie kürzlich bei einem TV-Werbesender bestellte. Nicht das georderte Produkt kam der Frau teuer, sondern ein Fehler, der beim Überweisen passierte. Denn durch ein technisches Malheur beim Automaten im Foyer ihrer Bank wurde der Frau das 100-Fache des Betrags – 2.400 Euro statt 24 Euro – abgebucht.

Die Rechnung bezahlte die 50-Jährige mit einem Zahlschein am Automaten ihrer Bank. Als sie kurz später ihre Kontoauszüge kontrollierte, fiel sie aus allen Wolken. Statt der 23,94 Euro war das Hundertfache des Betrags, nämlich 2.394 Euro, an den Shop des Senders überwiesen worden. Geschockt wandte sich die Konsumentin an die AK-Konsumentenberatung.

Bank wollte 70 Euro Gebühr

Die AK-Expert:innen nahmen mit dem Shop Kontakt auf und ersuchten darum, den zu viel überwiesenen Betrag wieder an die Frau zu überweisen. Da das aber zunächst nicht passierte, wandte sich die Konsumentin parallel an ihre Bank. Dort sagte man ihr, man könne den Betrag zurückholen, dafür würde aber eine Gebühr von 70 Euro fällig werden.

Das Argument der Bank: Obwohl der Automat der Bank im Foyer den Zahlschein falsch eingelesen haben dürfte und das Komma in der Summe dadurch verloren ging, sei trotzdem die Frau Schuld. Denn sie habe den falsch eingelesenen Betrag am Automaten bestätigt.

AK erzielte Erfolg

Auf Rat der Konsumentenberatung sah die Frau davon ab, das Geld kostenpflichtig durch ihre Bank zurückfordern zu lassen. Zum Glück: Denn wenig später fanden die fehlenden 2.370 Euro den Weg zurück auf ihr Konto. Der Shop hatte auf die Aufforderung der AK reagiert und die zu viel bezahlte Summe zurücküberwiesen.

1/62
Gehe zur Galerie
    <strong>25.07.2024: Datum nun fix – wann Klimabonus auf dein Konto kommt.</strong> Auch heuer erhalten (fast) alle in Österreich den Klimabonus. <a data-li-document-ref="120049582" href="https://www.heute.at/s/datum-nun-fix-wann-klimabonus-auf-dein-konto-kommt-120049582">Wie "Heute" aus dem Klimaschutzministerium erfuhr, startet die Auszahlung schon bald. &gt;&gt;&gt;</a>
    25.07.2024: Datum nun fix – wann Klimabonus auf dein Konto kommt. Auch heuer erhalten (fast) alle in Österreich den Klimabonus. Wie "Heute" aus dem Klimaschutzministerium erfuhr, startet die Auszahlung schon bald. >>>
    Weingartner-Foto / picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • Eine Frau aus dem bezirk Sankt Pölten Land überwies versehentlich 2.400 statt 24 Euro aufgrund eines technischen Fehlers an einem Bankautomaten
    • Die Arbeiterkammer half ihr, das Geld zurückzubekommen, nachdem die Bank eine Gebühr von 70 Euro verlangt hatte
    red
    Akt.