Teenager (17) versetzt Kontrahenten brutalen Bauchstich

Der Verletzte musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden. Symbolbild. 
Der Verletzte musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden. Symbolbild. Getty Images/iStockphoto
Jener Bursche (17), der auf einen 15-Jährigen eingestochen haben soll, gestand die Tat voll umfänglich. Auch weitere Taten wurden geklärt. 

Wie berichtet, kam es am Mittwoch in Knittelfeld (Bezirk Murtal) zu einer brutalen Gewalteskalation. Im Zuge einer aus dem Ruder geratenen Auseinandersetzung soll ein 17-Jähriger auf einen 15-Jährigen eingestochen haben. Der 17-jährige Verdächtige zeigte sich nach seiner Festnahme zu den Tatvorwürfen umfassend geständig. Der Beschuldigte aus dem Bezirk Murau wurde in die Justizanstalt Leoben eingeliefert.

Polizei klärt weitere Straftaten

Nach Ermittlungen von Beamten der Polizeiinspektion Knittelfeld konnten allen an der Auseinandersetzung beteiligten Jugendlichen weitere Straftaten – Schlägerei, Körperverletzung, gefährliche Drohung und Diebstahl – nachgewiesen werden. Die Beschuldigten werden laut Polizeiangaben auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
SteiermarkLPD SteiermarkKnittelfeldMurtalGewaltPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen