Moped gestohlen – Teenies flüchten mit U-Bahn

Ein "Heute"-Leser entdeckte den Jugendlichen auf dem Moped.
Ein "Heute"-Leser entdeckte den Jugendlichen auf dem Moped.Leserreporter
Die Polizei fasste am Mittwoch zwei Jugendliche, die mit einem gestohlenen Moped unterwegs waren. Nun wird klar: Es war nicht ihr erster Diebstahl.

"Heute" berichtete am Donnerstag über zwei Teenager, die am Mittwoch mit einem Moped in der Wiener U-Bahn unterwegs waren. Das Foto aus der U6 hat nun schwerwiegende Folgen für die beiden Jugendlichen. Der Grund: Sie haben das Moped laut Polizei gestohlen. Warum sie damit dann in die U-Bahn einstiegen, die übrigens videoüberwacht ist, bleibt wohl ihr Geheimnis. Doch es war offenbar nicht ihr erster Coup, denn am selben Tag wurden sie von der Polizei festgenommen.

Mopedknacker schlugen zwei Mal zu

Die Wiener Polizei fasste am Mittwoch gegen 15.50 Uhr zwei Österreicher im Alter von 17 und 18 Jahren mit einem Moped. Die beiden konnten den Namen des Zulassungsbesitzers nicht nennen und den Motor auch nicht abstellen. Aufgrunddessen wurde der ÖAMTC angefordert. Der Mechaniker stellte vor Ort fest: Die Zündung war manipuliert und das Gefährt kurzgeschlossen.

Bei der polizeilichen Befragung gestanden die Teenager den Diebstahl und wurden festgenommen. Durch die Aufnahmen aus der U6 wurde den Ermittlern am Donnerstag klar, dass die beiden Jugendlichen zuvor mit einem anderen gestohlenem Moped unterwegs waren. Nun werden sie sich auch wegen des zweiten Diebstahls verantworten müssen. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz, coi TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienWiener LinienDiebstahlPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen