Teenies liefern sich Massenschlägerei vor Wiener Club

Vor einem Wiener Club flogen die Fäuste.
Vor einem Wiener Club flogen die Fäuste.Leserreporter
Gewalteskalation vor einem Club in der Wiener City – rund 20 junge Männer lieferten sich eine wilde Schlägerei. 

Beinahe 500 Tage lang war das Nachtleben in Österreich im Lockdown. Mit der Club-Öffnung am 1. Juli erwachten Wiener Feierwütige aus dem Dornröschenschlaf – trotz langer Pause scheint es genau so weiterzugehen wie vor eineinhalb Jahren vor dem Lockdown. Vor einem bekannten Club in der Wiener City kochten in der Nacht auf Freitag die Gemüter hoch und es flogen die Fäuste. Rund zwanzig junge Wiener rauften brutal miteinander.

Es hagelte Anzeigen

Nach Angaben eines Augenzeugen begann die Prügelei im Inneren des Lokals und verlagerte sich dann nach draußen vor die Türe. Laut des "Heute"-Leserreporters hatten sich die Wogen schon einigermaßen geglättet, als die Wiener Polizei schließlich vor Ort war. Polizeisprecher Daniel Fürst bestätigt im Gespräch mit "Heute": "Die alarmierten Polizisten haben die Daten einiger Beteiligter aufgenommen und sie wegen Raufhandel zur Anzeige gebracht. Es gibt noch eine Anzeige wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch unbekannte Täter."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienPartyInnere StadtLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen