Hund auf den Gleisen sorgt für U4-Sperre

U-Bahnlinie U4 mit Blick Richtung Gürtel und Längenfeldgasse
U-Bahnlinie U4 mit Blick Richtung Gürtel und Längenfeldgasse"Heute"
Wegen eines entlaufenen Hundes musste der U4-Betrieb Montagabend für rund 30 Minuten eingestellt werden.

Der Hund war in der Station Längenfeldgasse auf die Gleise gesprungen und flüchtete in den U-Bahn-Tunnel. Da mehrere Personen versuchten, den Vierbeiner wieder einzufangen, musste der Strom abgestellt werden, um das Tier und die Helfer nicht zu gefährden. Deshalb fuhr die U4 ab etwa 21:30 Uhr nur zwischen Hütteldorf und Schönbrunn bzw. Pilgramgasse und Heiligenstadt.

Um 22.07 Uhr konnte der Regelbetrieb laut Wiener Linien wieder aufgenommen werden. Bei den Vorfall kamen keine Personen zu Schaden. Auch der Vierbeiner ist mittlerweile wieder wohlauf. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz, dob Time| Akt:
Wiener LinienWienMeidling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen