Als "Rosi" sich verirrt, hat sie eine unfassbare Idee

Border Collie "Rosi" ging beim Spaziergang verloren.
Border Collie "Rosi" ging beim Spaziergang verloren.(Symbolbild) Getty Images/iStockphoto
Ob hier Zufall im Spiel war, oder der hohe Intellekt des Hundes der Auslöser war, lässt sich nicht feststellen, aber das Resultat ist unglaublich.

Ein kurzer Clip einer Überwachungskamera im britischen Loughborough verbreitet sich gerade wie ein Lauffeuer im Internet. Auf der Polizeistation der Kleinstadt, in der Nähe von Leicester kam es nämlich spätabends zu einer kuriosen Szene. Eine Border Collie Hündin betritt ganz selbstverständlich das Polizeirevier, rollt sich neben den Sitzbänken zusammen und wartet offenbar auf Hilfe ...

Lesen Sie auch: So viele Wörter lernt und versteht dein Hund wirklich >>>

Lesen Sie auch: Couchpotato? Diese Hunderassen kuscheln mit dir >>>

Auf Freierspfoten?

Als sich ein Polizeibeamter der Hündin nähert, fällt ihm glücklicherweise sofort das Halsband mit einer Marke auf. "Rosi" heißt das schwarzweiße Mädchen und hatte sich wohl in der Ortschaft verirrt. Durch ihre Kennzeichnung konnte glücklicherweise der Besitzer schnell ausfindig gemacht werden, der seine schlaue Hündin kopfschüttelnd vom "Freund und Helfer" entgegennahm.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account tine Time| Akt:
HundGroßbritannienEnglandRassehundVideoPolizei

ThemaWeiterlesen