Haustiere

Sechs Katzenbabys ausgesetzt – sollen Unglück bringen

Schwarze Haustiere haben es wesentlich schwerer als hellhaarige Kollegen. In Vösendorf warten nun gleich sechs schwarze Kitten auf ein Zuhause. 

Christine Kaltenecker
Beim Tierschutzhaus in Vösendorf warten gleich sechs schwarze Kätzchen auf ein Weihnachtswunder. 
Beim Tierschutzhaus in Vösendorf warten gleich sechs schwarze Kätzchen auf ein Weihnachtswunder. 
©Tierschutz Austria

Insgesamt sechs schwarze Kitten erholen sich gerade im Tierschutzhaus Vösendorf von den winterlichen Temperaturen. Allesamt wurden ausgesetzt in Wien gefunden und fragen sich offenbar nur eines: Wenn sie wirklich Unglück bringen, sollten sie doch wenigstens selbst Glück haben, oder nicht? 

    Bianca, Bernhard und Lio sind gleich drei schwarze Kätzchen auf einem Schlag
    Bianca, Bernhard und Lio sind gleich drei schwarze Kätzchen auf einem Schlag
    ©Tierschutz Austria

    Zwei mal Drei

    Drei schwarze Samtpfoten wurden in einer Transportbox mitten im Dehnepark (1140, Wien) ausgesetzt. Nicht nur, dass es klirrend kalt war, nein, zu diesem Zeitpunkt rieselte auch gerade das Schneeflöckchen fröhlich vom Himmel. Glücklicherweise wurden "Tick", "Trick", und "Track" noch rechtzeitig gefunden und zu Tierschutz Austria gebracht. 

    Doch auch "Bianca", "Bernhard" und "Lio" wurden mit erst acht Wochen Lebenserfahrung auf einer Baustelle ausgesetzt. Während man "Bernhard" und "Bianca" dort auch fand, tauchte "Lio" plötzlich in einem Garten auf. Alle drei Kätzchen waren unterkühlt und hatten große Schmerzen durch die falsche Ernährung im Freien und dem resultierenden Blähbauch. 

    Zutraulich und verschmust

    Alle kleinen Stubentiger sind zum Glück wohl auf und entzücken durch ihre Energie und Spielfreudigkeit. Die jungen Kätzchen sind zutraulich und verschmust. Nachdem die Rasselbande die medizinischen Untersuchungen gut überstanden hat und alle Impfungen erledigt sind, freuen sie sich auf ein liebevolles Zuhause, in dem sie jeweils zu Dritt zusammenbleiben können. Bis 03.01, ist zudem die Tiervergabe bei Tierschutz Austria geschlossen, um zu vermeiden, dass Tiere als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum landen.

    ;