So groß ist die Macht der Liebe ...

That's Love.
That's Love.Screenshot Instagram©LeeAnn Babirad
Hündin "Meadow" verlor 2020 ihren besten Hundekumpel. Das Frauchen setzte ihr daraufhin eine Katze vor die Nase und ein Video lässt Tränen kullern.

Als US-Amerikanerin LeeAnn Babirad aus New York sich für ein neues Haustier entschloss, nachdem der Begleithund ihrer Hündin "Meadow" 2020 verstarb, konnte noch keiner ahnen, wie tief und herzerwärmend die Beziehung zum neuen Mitbewohner werden würde. Ein Video jedoch lügt nicht und ging auf Instagram und TikTok sofort viral.

Lesen Sie auch: Ein "purrfektes" Ende für Katzendame aus der Ukraine >>>

Wie Hund und Katz'? Von wegen ...

Für das Frauchen war klar, dass sie keinen weiteren, zweiten Hund haben wollte, sondern eher zu einer Katze tendierte. Hündin "Meadow" durfte jedoch mitbestimmen, welche Samtpfote einziehen soll und entschied sich für die graue Katze "Twig". Bei den beiden Fellnasen hat es sofort "geklickt" und sie schlossen eine innige und liebevolle Freundschaft. Aber, sieh am besten selbst:

Lesen Sie auch: Warum strecken uns Katzen gerne den Popsch ins Gesicht? >>>

Lesen Sie auch: Achtung! Diese Begriffe bedeuten Katzen- oder Hundefell >>>>

Kuschelalarm

"Meadow" und "Twig" kuscheln genüsslich auf dem Sofa und wissen wohl beide, was sie aneinander haben. Es ist auch viel gewöhnlicher, dass sich Hund und Katze gut verstehen, als angenommen. Mehrtierhaushalte sind beinahe schon die Regel bei Haustierhaltern und zeichnen meistens ein sehr harmonisches Bild. Schönen Montag!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
KatzeHundNew YorkVideoInstagramTikTokLiebeLiebe ist

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen