TikTok-Hit: Papiersackerl statt Maske in der U4

Einen skurrilen Coronaschutz gab es in der U4 zu sehen. Das Video dazu findest du weiter unten!
Einen skurrilen Coronaschutz gab es in der U4 zu sehen. Das Video dazu findest du weiter unten!Wiener Linien
Mit einer nur neunsekündigen Aufnahme landete ein TikTok-Nutzer einen viralen Hit. Sein Video zeigt eine skurrile Art von Mund-Nasen-Schutz in Wien.

Die U-Bahn-Linie U4 fährt am Schwedenplatz ein und ist in Richtung Hütteldorf unterwegs. Zwei Männer warten darauf, dass sich die Türen der Waggons öffnen, um einzusteigen. Soweit ist nichts ungewöhnlich am TikTok-Video des Nutzers @albascha1235. Wäre da nicht ein Detail: Einer der wartenden Männer trägt beim genauen Hinschauen nämlich keine Schutzmaske, sondern ein "Schutzpapiersackerl" am Kopf.

Obwohl es das erste und bisher einzige Video des Nutzers ist, dürfte er mit dem Clip einen kleinen viralen Hit gelandet haben. Das kurze Video, das am Montag veröffentlicht wurde, zählt bereits über 3.400 "Likes" und beinahe 200 Kommentare. 1.100 Mal wurde es weiterverbreitet. Ob das Sackerl als Schutzmaske zum Trend wird? Darf bezweifelt werden. Außerdem strafen die Wiener Linien seit Kurzem die Maskensünder, also besser nicht drauf ankommen lassen!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
Wiener LinienTikTokÖffisCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen