Fruchtwasserembolie

TikTok-Star stirbt während Geburt – Baby liegt im Koma

Tatjana K. ist im Alter von nur 23 Jahren bei der Geburt ihres Kindes verstorben. Sie teilte regelmäßig Einblicke in ihre Schwangerschaft auf TikTok.

20 Minuten
TikTok-Star stirbt während Geburt – Baby liegt im Koma
TikTokerin "Tatjianaa" ist bei der Geburt ihres Kindes gestorben.
Screenshot/Tiktok

Nur 23 Jahre alt wurde die werdende Mutter Tatjana K., die ihre Schwangerschaft regelmäßig auf der Kurzvideoplattform TikTok dokumentierte. Am Samstag, dem 6. Juli, verstarb Tati während der Geburt ihres Sohnes Joshua – vermeintlich wegen einer Fruchtwasserembolie. Ihr Mann Thorty ist noch immer in tiefer Trauer. Joshua wurde nach der Geburt schnellstmöglich ins künstliche Koma versetzt.

Bereits seit Monaten postete Tati verschiedene Einblicke in ihre Schwangerschaft. Die Freude auf das kommende Kind konnte man nicht übersehen. "Kann es kaum erwarten, meinen kleinen Jungen zu stylen", schrieb sie zu einem Post, worin sie vor dem Kleiderschrank des Ungeborenen stand.

"Muss ihm erzählen, was für eine Super-Mama er hatte"

Ihr letztes Video postete sie am Tag vor dem Unglück. Darin filmte sie sich in einem Auto und schrieb dazu: "Wir sind in der Klinik und werden nun eingeleitet." Zu der Geburtseinleitung kam es, da der eigentliche Geburtstermin laut "Bild" bereits der 2. Juli war.

Seither hörte man von Tati nichts mehr, stattdessen meldete sich Ehemann Thorty am Sonntag auf TikTok zu Wort. "Leider muss ich euch mitteilen, dass Tati die Geburt unseres Sohnes nicht überlebt hat. Der kleine Joshua liegt im künstlichen Koma und wir hoffen, er schafft es", schreibt er schweren Herzens und führt fort: "Ich muss ihm doch erzählen, was für eine Super-Mama er hatte. Babe, ich liebe dich und du hinterlässt eine große Lücke in meinem Leben. Es ist so unfassbar, du bist der wichtigste Mensch in meinem Leben. Ich liebe dich."

Mutter hat ihren Sohn kein einziges Mal gesehen

Am Montag rief die Verwandtschaft der beiden schließlich einen Spendenaufruf ins Leben, worin sie schreiben: "'Tati' hat nach aktuellem Kenntnisstand vermutlich aufgrund einer sehr selten vorkommenden und nicht vorhersehbaren Fruchtwasserembolie die Geburt ihres Sohnes am Samstag, dem 06.07.2024 nicht überlebt."

"Weder sie noch ihr Sohn hatten die Möglichkeit, sich auch nur ein einziges Mal in ihrem Leben zu sehen, zu berühren und zu riechen", heißt es. Tati hätte bereits während der Geburt einen Herzstillstand erlitten, wodurch ihr Sohn in eine andere Klinik gebracht wurde und dort seither "im künstlichen Koma, intensiv betreut und überwacht wird".

Vater muss gemeinsame Wohnung aufgeben

Da sie nicht wissen würden, "ob Joshua zu den 61 Prozent der Kinder gehört, die nach einer möglichen Fruchtwasserembolie schwere neurologische Schäden davontragen wird oder zu den 39 Prozent der Kinder gehört, die mit einem blauen Auge davongekommen sind", würden die Angehörigen nun mit den Spenden erhoffen, Joshua ein "finanzielles Polster" anzulegen.

Zusätzlich würden damit Beerdigungskosten und ein Umzug finanziert werden. Die kürzlich bezogene Wohnung könne sich Thorty als alleinerziehender Vater jetzt nämlich nicht mehr leisten.

Für "Tatis" Hinterbliebene wird Geld gesammelt.
Für "Tatis" Hinterbliebene wird Geld gesammelt.
Screenshot

Bereits rund 10.000 Euro gespendet

Zum Zeitpunkt dieses Artikels haben die Angehörigen mit dem Spendenaufruf bereits knapp 10.000 Euro gesammelt – rund 67 Prozent des Ziels, welches bei 15.000 Euro liegt. Die Kommentare – sowohl auf der Spendenseite als auch unter den TikTok-Posts – zeigen sich konsterniert.

"Mein Thorty, das tut mir unendlich doll leid. Ich wünsche dir ganz viel Kraft, diese schwere Zeit zu überstehen. Eurem kleinen Mann die besten Wünsche", liest man in einem Kommentar. Ein anderer: "Mein herzliches Beileid und viel Kraft. Ich habe vor vier Jahren eine Fruchtwasserembolie überlebt und fühle so mit euch."

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/203
Gehe zur Galerie
    Hallöchen, Popöchen - Alessandra Ambrosio genießt das Leben am Strand.
    Hallöchen, Popöchen - Alessandra Ambrosio genießt das Leben am Strand.
    Instagram

    Auf den Punkt gebracht

    • Die 23-jährige TikTok-Star Tatjana K ist bei der Geburt ihres Sohnes Joshua an einer Fruchtwasserembolie gestorben
    • Ihr Mann Thorty ist in tiefer Trauer, während ihr Sohn im künstlichen Koma liegt
    • Die Familie hat einen Spendenaufruf gestartet, um Joshua zu unterstützen und die Beerdigungskosten zu decken, da Thorty als alleinerziehender Vater die gemeinsame Wohnung aufgeben muss
    • Bisher wurden bereits fast 10.000 Euro gesammelt
    20 Minuten
    Akt.