Ganze Tiroler Gemeinde soll nun zum Gurgeltest antreten

Ortsansicht von Schmirn im Herbst. (Archivbild)
Ortsansicht von Schmirn im Herbst. (Archivbild)Reinhard Hölzl / imageBROKER / picturedesk.com
Noch in dieser Woche sollen kostenlose Gurgeltests in der Gemeinde Schmirn starten. Hier hatte es zuletzt einen bedenklichen Corona-Anstieg gegeben.

"In der Gemeinde Schmirn mit ihren 885 EinwohnerInnen wurden in den letzten zehn Tagen 20 Neuinfektionen verzeichnet, davon 16 innerhalb der letzten sieben Tage. Derzeit gelten 18 Personen als mit dem Coronavirus infiziert", erklärt Bezirkshauptmann Michael Kirchmair in einer Aussendung des Landes Tirol vom heutigen Montag.

"Es geht darum, eine weitere Verbreitung des Virus bestmöglich einzudämmen und weiteren Maßnahmen wie einer Testpflicht bei der Gemeindeausreise bestmöglich vorzubeugen", so Kirchmair weiter. 

Die Bewohner des Ortes in einem Seitental nahe dem Brennerpass werden nun dazu aufgerufen, vorsorglich Coronatests durchzuführen. Zu diesem Zweck werden am kommenden Donnerstag, 3. Juni, kostenlose PCR-Gurgeltests angeboten. Diese werden von 10 bis 18 Uhr im Gemeindesaal von Schmirn verfügbar sein.

Wer an der Aktion teilnehmen möchte, muss sich unter www.tiroltestet.at oder auch telefonisch über die Gesundheitshotline 1450 anmelden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
SchmirnInnsbruck-LandTirolCoronavirusCorona-MutationÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen