Tod von Prinz Philip – auch Kanzler Kurz trauert

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP)
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP)HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com
Der Tod von Prinz Philip sorgt weltweit für Trauer. Bundeskanzler Sebastian Kurz äußerte sein "aufrichtiges Beileid".

Prinz Philip ist am Freitag im Alter von 99 Jahren gestorben. Bis zur Beerdigung des Herzogs von Edinburgh gilt nun eine landesweite Trauerzeit. Weltweit sprachen Staatsoberhäupter, Regierungschefs und andere Würdenträger ihr Beileid aus.

Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) kondolierte der Queen via Twitter. "Ich übermittle Ihrer Majestät der Königin, dem Königshaus und dem Volk des Vereinigten Königreiches mein aufrichtiges Beileid nach dem Tod Seiner Königlichen Hoheit, Prinz Philip, Herzog von Edinburgh", schrieb er. 

Bundespräsident Alexander Van der Bellen erklärte auf Twitter, dass ihn die Todesnachricht "mit großer Trauer" erfülle. Zudem hob er in seinem Schreiben das Umweltengagement von Prinz Philip hervor. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sebstian KurzPrinz PhilipAlexander Van der BellenTrauer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen