Unfall fordert Todesopfer

Tödliche CO-Vergiftung – ganze Gemeinde tief betroffen 

Ein Mann (44) starb an den Folgen einer Kohlenmonoxidvergiftung. Die ganze Gemeinde zeigt sich jetzt tief betroffen vom Todesfall.

Oberösterreich Heute
Tödliche CO-Vergiftung – ganze Gemeinde tief betroffen
Ein Notstromaggregat soll den tragischen Unfall in Pennewang (Bez. Wels-Land) ausgelöst haben. 
Matthias Lauber

In der Nacht auf Sonntag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Pennewang (Bez. Wels-Land) alarmiert. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst, Notarzt und der Polizei fuhren sie zu einem Haus, wo Kohlenmonoxidaustritt festgestellt worden ist.

    In Pennewang (Bezirk Wels-Land) ist in der Nacht auf Sonntag ein Mann an einer Kohlenmonoxidvergiftung verstorben. Ein Notstromaggregat soll offenbar Auslöser für den tragischen Unfall sein.
    In Pennewang (Bezirk Wels-Land) ist in der Nacht auf Sonntag ein Mann an einer Kohlenmonoxidvergiftung verstorben. Ein Notstromaggregat soll offenbar Auslöser für den tragischen Unfall sein.
    Matthias Lauber / laumat.at

    Das Ausweichen des geruchlosen Gases soll durch ein Notstromaggregat ausgelöst worden sein. Ein Hausbewohner wurde durch das austretende Kohlenmonoxid so schwer verletzt, dass für ihn trotz der Bemühungen von Rettung und Notarzt leider jede Hilfe zu spät kam. Jetzt zeigt sich die 1.000-Einwohner Gemeinde bestürzt über den Todesfall.

    "Dramatisch"

    "Ich habe ihn gut gekannt, er ist ganz in der Nähe von mir zuhause", sagt Bürgermeister Franz Waldenberger (ÖVP) gegenüber den "Oberösterreichischen Nachrichten". "Es ist dramatisch, dass so etwas passiert ist.

    Gemeinsam mit seiner Frau hat der Mann vor einigen Jahren im Ort ein Haus gebaut. "Er war ein Tüftler und hat sich auch viel mit alternativer Energie beschäftigt. Soweit ich erfahren habe, dürfte er in der Nacht noch in der Gartenhütte gewerkelt haben", so der Ortschef.

    "Vielleicht ist er eingeschlafen, vielleicht hat er die Abgase vom Notstromaggregat unterschätzt, die genauen Umstände kenne ich nicht."

      <strong>17.04.2024: "Albtraum-Trip": 2 von 7 Pools befüllt – Familie klagt.</strong> Leere Pools, eine desolate Anlage – der Urlaub in einem Hotel in Ägypten wurde für eine Familie zum Albtraum-Trip, <a data-li-document-ref="120031512" href="https://www.heute.at/s/albtraum-trip-2-von-7-pools-befuellt-familie-klagt-120031512">sie klagt jetzt den Veranstalter &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120031304" href="https://www.heute.at/s/heli-teure-wohnung-nun-lebt-frau-von-notstandshilfe-120031304"></a>
      17.04.2024: "Albtraum-Trip": 2 von 7 Pools befüllt – Familie klagt. Leere Pools, eine desolate Anlage – der Urlaub in einem Hotel in Ägypten wurde für eine Familie zum Albtraum-Trip, sie klagt jetzt den Veranstalter >>>
      Privat

      Auf den Punkt gebracht

      • Ein 44-jähriger Mann ist in Pennewang an den Folgen einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben, was die gesamte Gemeinde tief betroffen hat
      • Der Vorfall wurde durch einen Kohlenmonoxidaustritt in Verbindung mit einem Notstromaggregat verursacht und hat die 1.000-Einwohner Gemeinde erschüttert
      red
      Akt.
      ;