Toni Mörwalds Geschmorte Perlzwieblen mit Jungmais-S...

Ein Perlhuhn ist ein Klassiker in jeder Küche und mit den geschmorten Perlzwiebeln mit Jungmais-Sauce wird das Gericht ein wahres Haubenmenü!

Infos zur Zubereitung:



Anzahl Personen
4


Dauer
30 Minuten


Schwierigkeitsgrad
Mittel



Zutaten:

Für die Zwiebel:

300 g Perlzwiebeln
50 ml Kalbsjus
30 g Honig
200 ml Gemüsefond
50 g Butter
1 Zweig Rosmarin
Salz, Pfeffer


Für die Sauce:

4 Kolben Mais oder Dosenmais
4 Schalotten
50 g Butter
Salz, Pfeffer


Für das Huhn:

4 Bruststücke vom Perlhuhn
2 EL Butter
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Rosmarin
Öl zum Braten
Salz, Pfeffer


Die Zwiebel schälen und in der Pfanne farblos anschwitzen. Honig und Rosmarin hinzugeben, karamellisieren lassen und mit Gemüsefond ablöschen. Bis auf ein Drittel die Flüssigkeit reduzieren lassen und dann mit Jus und Butter aufmontieren. Die Sauce abseihen und in einen Topf geben

Den Mais vom Kolben schneiden und mit fein gehackten Schalotten anschwitzen, mit der Sauce aufgießen, weichdünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Butter montieren. Die Hühnerstücke parieren, mit Salz und Pfeffer würzen, in der Pfanne mit wenig Öl auf allen Seiten scharf anbraten.

Knoblauch und Rosmarin hinzugeben und für ca. 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 160 °C geben. Herausnehmen und mit Butter übergießen. Die Hühnerstücke in Tranchen schneiden und auf den Zwiebeln anrichten. Mit der Maissauce vollenden.

Quelle: 

"Sterneküche" von Toni Mörwald. 2009, Umschau Buchverlag. 345 Seiten

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen