Toter lag auf Straße, Anrainer hörten "Schreie"

Der tote 20-Jährige lag mitten auf der Fahrbahn.
Der tote 20-Jährige lag mitten auf der Fahrbahn.Mike Wolf
Ein Linzer wurde tot mitten auf der Fahrbahn liegend gefunden. Jetzt meldeten sich erste Zeugen. Manche gaben an, Schreie gehört zu haben.

Der 20 Jahre alte Adrian G., der wie berichtet in der Nacht auf Sonntag mitten auf der Hugo-Wolf-Straße am Froschberg tot aufgefunden wurde, stellt die Ermittler weiter vor ein Rätsel. Wie schon die Obduktion ergeben hat, ist der 20-Jährige an den Folgen einer Schädel-Hirn-Verletzung gestorben. Neben den schweren Verletzungen am Kopf wurden keine weiteren Blessuren festgestellt.

Man gehe derzeit davon aus, dass der Linzer mit dem Kopf am Boden liegend von einem Auto angefahren wurde. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Linz bestätigt, wird derzeit von einem Unfall mit Fahrerflucht ausgegangen. Wie der junge Mann jedoch auf die Straße geraten war, ist derzeit noch unklar.

Hinweisen wird jetzt nachgegangen

Die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren. Wie "Heute" am Dienstag erfuhr, sind bei der Polizei schon einige Anrufe eingegangen. Demnach hätten mehrere Anrufer angegeben, Schreie gehört zu haben. "Es wird sämtlichen Hinweisen nachgegangen", heißt es auf Nachfrage von Seiten der Polizei.

Des weiteren sind auch noch weitere Gutachten ausständig. So liegt bespielsweise das Ergebnis der toxikologischen Untersuchung noch nicht vor. Dabei soll geklärt werden, ob das Opfer zum Zeitpunkt des Unfalls alkoholsiert war. Auch das Auto jenes Lenkers (22), der angegeben hat, den Toten auf der Straße gefunden zu haben, wird laut Sprecher der Linzer Staatsanwaltschaft Mittwochabend erst von Sachverständigen genau unter die Lupe genommen.

Indes startete die Polizei einen erneuten Zeugenaufruf. Es werden Zeugen gesucht, die am 13. September zwischen 1 und 2 Uhr früh im Bereich Ziegeleistraße / Kudlichstraße in Linz bzw. in der unmittelbaren Umgebung unterwegs waren, schreibt die Polizei in einer Aussendung. Hinweise an die Verkehrsinspektion Linz unter der Telnr.: 059 133 / 454800.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
UnfallAutoStraßenverkehrLinz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen