Toyota ruft 6,5 Millionen Autos zurück

Wegen eines möglichen Defekts der Fensterheber sieht sich der japanische Autohersteller Toyota gezwungen, weltweit rund 6,5 Millionen Autos in die Werkstätten zurückzurufen.

Durch diesen Defekt kann es zu einer Überhitzung und Rauchentwicklung kommen. In den Werkstätten soll nun kontrolliert werden, ob die elektrischen Fensterheber richtig funktionieren. Alleine in Europa betrifft der Rückruf etwa 1,2 Millionen Fahrzeuge.

Erst vor einigen Monaten ließ Toyota wegen defekter Airbags weltweit 10 Millionen Fahrzeuge zurückrufen.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen