Trainingsstart verpasst! Neymar droht hohe Strafe

Geht Neymar bei seinem Klub Paris Saint-Germain auf Konfrontationskurs? Der Brasilianer schwänzte den Trainingsstart, sein Team kündigt Konsequenzen an.
Neymar hat den nächsten Aufreger am Hals! Der Brasilien-Superstar ist bei Paris Saint-Germain unglücklich, hofft auf einen Wechsel zurück zum FC Barcelona. Jetzt schwänzte er den Trainingsauftakt bei seinem französischen Team. Ob das seine Situation verbessert?

Zum vereinbarten Zeitpunkt warteten Spieler und Fans am Montag auf den 27-Jährigen vergeblich. "Der Verein bedauert diese Situation und wird daher geeignete Maßnahmen ergreifen", kündigt die Klubführung Konsequenzen an. Weitere Details über die Strafe werden in der Aussendung nicht genannt.

Am Sonntag fieberte der derzeit noch verletzte Torjäger mit der Selecao beim Copa-America-Finale in Rio de Janeiro mit. Ein möglicher Wechsel zu Barcelona ist weiter völlig offen. "Wir wissen, dass er PSG verlassen möchte. Aber wir wissen auch, dass PSG ihn nicht gehen lassen will", meint Barca-Klubboss Josep Maria Bartomeu. (red)

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
BrasilienNewsSportFußballParis St-GermainNeymar

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren