Transfer: Kühbauer überzeugte U21-Teamspieler von Rapid

Jonas Auer
Jonas Auergepa pictures
Jonas Auer wechselt zu Rapid. Der Transfer stand auf der Kippe. Trainer Didi Kühbauer konnte andere Interessenten mit einem Anruf ausstechen.

Seit Wochen wird Jonas Auer mit einem Wechsel zu Rapid Wien in Verbindung gebracht. Weil sich zuletzt auch andere Klubs um die Dienste des U21-Teamspielers bemühten, drohte der Deal ins Wasser zu fallen. Jetzt ist alles klar.

Der Linksaußen schließt sich den Hütteldorfern an. Hauptverantwortlich ist Trainer Didi Kühbauer, wie der Spieler selbst dem "Kurier" verrät: "Der Rapid-Trainer hat mich angerufen und war sehr überzeugend. Sein Anruf war entscheidend. Rapid hat einen langfristigen Plan mit mir. Ich weiß, dass ich kämpfen muss, aber ich freue mich auf die Chance."

Bei Rapid steht ihm (noch) Maximilian Ullmann im Weg. Ihn soll es nach zwei Jahren in Wien aber ins Ausland ziehen.

Auer kommt für eine sechsstellige Abslösesumme vom tschechischen Klub Mlada Boleslav zu Rapid, war zuletzt an Viktoria Zizkov verliehen.

Im Juni hatte ein Fitness-Coach des Kickers den Rapid-Wechsel bereits ausgeplaudert. Wohl zu voreilig, denn: Der neue Trainer Admira-Trainer, ÖFB-Rekordspieler Andreas Herzog, hatte sich ebenso um Auers Dienste bemüht wie ein französischer Klub.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
FussballRapid WienSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen