Transgender-Frau (27) heiratet Minderjährige

"Heute ist der glücklichste Tag meines Lebens", schwärmt Transgender-Braut Amornrat Ruamsin.
"Heute ist der glücklichste Tag meines Lebens", schwärmt Transgender-Braut Amornrat Ruamsin.Bild: Reuters

Mehr als zehn Jahre Altersunterschied sind für dieses Paar das geringste Hindernis – die Transgender-Frau und ihre junge Partnerin haben sogar schon ein gemeinsames Kind.

Sie sind ein Herz und eine Seele – und das wohl ungewöhnlichste Liebespaar Thailands. Amornrat Ruamsin (27), die strahlende Braut im blütenweißen Kleid, ist eine Transgender-Frau und wurde eigentlich als Mann geboren. Der glückliche Bräutigam, Pitchaya Kacharum, wiederum ist eigentlich ein junges Fräulein und gerade erst einmal 16 Jahre alt.

Das gemeinsame Töchterchen durfte natürlich nicht bei der opulenten Zeremonie fehlen, die ein regionaler TV-Sender aus Bangkok im Zuge einer Show für das Paar organisiert hatte.

Beziehungen mit Männern scheiterten

Diese ist übrigens tatsächlich nur Show und rechtlich nicht bindend, denn um in Thailand wirklich heiraten zu können, muss man mindestens 17 Jahre alt sein. Doch Amornrat und Pitchaya ist es mit ihrer Beziehung wirklich ernst. Sie wollen sich nach dem Geburtstag der noch minderjährigen "Bräutigamin" den amtlichen Stempel auf jeden Fall nachholen.

"Ich hatte viele Beziehungen zu Männern, aber keine war so toll und mir wurde oft das Herz gebrochen. Ich habe Pitchaya über Facebook kennengelernt und habe ihr einfach eine Nachricht geschickt, um mich vorzustellen. Wir haben uns ineinander verliebt", erzählt Amornrat über ihre Lebensliebe. "Nachdem wir ein Jahr zusammen gelebt haben, haben wir entschieden, dass wir ein Kind haben wollen. Und jetzt haben wir eine fünf Monate alte Tochter und haben geheiratet, wie es unsere Eltern wollten. Heute ist der glücklichste Tag meines Lebens." (rcp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ThailandGood NewsWeltwocheKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen