Undertaker vernichtet Brock Lesnar - Rollins weiter ...

Bei WWE Battleground kam es zum überraschenden Sensations-Comeback des Undertakers. Der Deadman rächte sich an Brock Lesnar für die Niederlage bei Wrestlemania 30 und dem damit verbundenen Ende der Streak. Seth Rollins bleibt damit World-Champion. Auch John Cena konnte seinen US-Title gegen Kevin Owens verteidigen.

Der
— Ingrid Held (@Autorin2012)

Bei . Der Deadman rächte sich an Brock Lesnar für die Niederlage bei  Wrestlemania 30  und dem damit verbundenen Ende der Streak. Seth Rollins bleibt damit World-Champion. Auch John Cena konnte seinen US-Title gegen Kevin Owens verteidigen.
Im Main-Event war klar, dass The Beast Brock Lesnar seinen Titel von Seth Rollins zurückholen wollte. Lesnar lud den Titelträger auf einen brutalen Trip nach Suplex-City ein. Alleine in den ersten Kampf-Minuten kassierte der Titelträger fünf German Suplexe. Danach wollte Rollins flüchten, doch The Beast prügelte den Champ zurück in den Ring Nach einer kurzen Angriffsphase von Rollins setzte Brock seine Suplex-Serie fort und erhöhte auf 10 Suplexe.

Nach einem F5 war Lesnar kur vor dem Titelgewinn, doch dann passierte das Unfassbare: Der Undertaker feierte sein Comeback, um sich an Brock Lesnar für seine Niederlage bei Wrestlemania und dem Ende der legendären Siegesserie zu rächen Der Taker vernichtete Lesnar mit einem Chokeslam und sogar zwei Tombstone-Piledriver. Das läuft wohl auf ein Duell beim Summerslam hinaus. Seth Rollins hatte unfassbares Glück und bleibt damit weiterhin WWE World-Heavyweight-Champion.

Owens muss gegen John Cena aufgeben

Im heiß erwarteten Kampf um den US-Titel trafen endlich John Cena und Ex-NXT-Champion aufeinander. Owens sorgte immer wieder für Provokationen, so versetze er Cena seinen eigenen Signature-Move, den Five-Knuckle-Shuffle. Im Konter landete Owens im STFU. Es entwickelte sich der mittlerweile schon gewohnte Schlagabtausch – Cena kam aus einer Powerbomb raus, aber auch der erste A-A konnte Owens nicht am Boden halten.

Für das erste Mega-Highlight sorgte Owens mit einem Spinning T-Bone Suplex vom Top-Rope, auch nicht genug für einen Titelgewinn. Dann war Owens wieder im Frechheits-Modus: Nach einem A-A an Cena nahm ihn der Kanadier auch noch in den STFU, doch Cena kam in die Seile.


— Shaun Irvine (@_shaunirvine)
Die heftigste Reaktion in der Halle löste Owens aber aus, als er aus einem Super A-A von Cena noch rauskam. John Cena wirkte völlig ratlos. Doch dann musste sich Owens geschlagen geben und im STFU aufgeben. Damit hat John Cena seinen Titel erfolgreich verteidigt.

Wyatt Family-Reunion

Roman Reigns bekam Bray Wyatt nach Wochen von Psycho-Spielchen endlich in die Finger. Roman schenkte Wyatt unaufhörlich ein, doch der Eater of Worlds steckte nicht zurück und lieferte einen harten Kampf. In einem unfassbaren Match gingen beide voll an ihre Grenzen, Wyatt überlebte sogar einen Superman-Punch. Auch Reigns konnte nach einigen sehr harten Wyatt-Aktionen bei zwei rauskicken.

Spätestens als die Steel-Chairs schien die Sache zu eskalieren. Doch aus dem nichts kam eine vermummte Person aus dem Publikum und attackierte Reigns. Wyatt nutzte die Gunst der Stunde und verpasste Roman einen Sister Abigail zum Sieg. Der mysteriöse Angreifer entpuppte sich als Luke Harper, der sich seinem Meister wieder angeschlossen hat.

Orton biegt Sheamus

In einem extrem physikalischen Fight trafen Randy Orton und Mr. Money in the Bank Sheamus aufeinander. Irish Curse Backbreakers wechselten sich mit Powerslams ab. Nachdem Orton in einem Texas Cloverleaf fast aufgeben musste, verpasste er Sheamus einen RKO und durfte in seiner Heimat St. Louis über einen Sieg jubeln.

Stephanie McMahon hatte eine große Überraschung für die Fans parat. Sie setzte kurzerhand ein Divas-Triple-Threat-Match zwischen den Teams aus Nikki, Brie Bella, Alicia Fox gegen Paige, Becky Lynch, Charlotte und Sasha Banks, Tamin, Naomi an. Ric Flair's Tochter besiegte Brie Bella unter großem Jubel im Figure-8-Lock.

In einem explosiven Tag Team-Match besiegten die Prime Time Players. Titus O'Neil sicherte seinem Team mit einem Clash of the Titus die Titelverteidigung gegen The New Day.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen