Leser

Ungeduldiger Teslafahrer kracht in Wiener Bim und Autos

Ein unüberlegtes Fahrmanöver eines Teslafahrers führte am Donnerstag zu einem Unfall. Das E-Auto streifte beim Vorbeifahren eine Bim und mehrere Pkws.

Natalia Anders
1/3
Gehe zur Galerie
    Weil der Lenker dieses Teslas etwas zu übereifrig war, raste er in die Bim und streifte an parkenden Autos.
    Weil der Lenker dieses Teslas etwas zu übereifrig war, raste er in die Bim und streifte an parkenden Autos.
    Leserreporter

    Am Donnerstagnachmittag kam es in Wien-Hernals zu einem Verkehrsunfall, der eine Straßenbahnstörung zur Folge hatte. Ein Tesla war auf der Dornbacher Straße unterwegs und hat wohl die Straßenbreite zwischen einer fahrenden 43er-Bim und parkenden Autos unterschätzt. Der E-Auto-Lenker wollte sich dazwischen zwängen und krachte dabei sowohl in das Öffi, als auch in die abgestellten Fahrzeuge.

    Unüberlegtes Fahrmanöver endete mit Öffi-Störung

    Eine Pressesprecherin der Wiener Linien bestätigte gegenüber "Heute", dass es nach dem Verkehrsunfall zu einer Öffi-Störung kam. Straßenbahnen der Linie 43 konnten zwischen 17.30 Uhr und 18.00 Uhr nur unregelmäßig fahren. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt, der Sachschaden beträgt allerdings mehrere hundert Euro.

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    Bildstrecke: Leserreporter des Tages

    1/156
    Gehe zur Galerie
      08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
      Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter