US-Expertengremium für Biontech-Impfung bei Kindern

Nicht nur in den USA, auch in Österreich soll bald die Zulassung des Biontech/Pfizer-Vakzins für ab Fünfjährige erfolgen.
Nicht nur in den USA, auch in Österreich soll bald die Zulassung des Biontech/Pfizer-Vakzins für ab Fünfjährige erfolgen.ALFREDO ESTRELLA / AFP / picturedesk.com
In den USA könnten schon in den nächsten Tagen Kinder zwischen fünf und elf Jahren gegen das Coronavirus geimpft werden.

Ein Beratergremium der US-Arzneimittelbehörde FDAhat sich für eine Notfallzulassung des CoV-Vakzins von Biontech/Pfizer für Kinder zwischen fünf und elf Jahren ausgesprochen. Das entschieden die Teilnehmer des Gremiums am Dienstag. Die Empfehlung ist zwar nicht bindend, die FDA folgt den Fachleuten aber in der Regel. Eine endgültige Entscheidung der FDA wird noch in dieser Woche erwartet. Im Anschluss muss sich formell auch noch die Gesundheitsbehörde CDC damit befassen.

 So effektiv ist die Corona-Impfung bei Jugendlichen >>>

Impfkampagne noch im November

Eine Impfkampagne für die etwa 28 Millionen betroffenen Kinder in den USA könnte nach Angaben des Weißen Hauses dann bereits im November starten. Sobald die Zulassungerfolgt, werde die Regierung innerhalb weniger Tage 15 Millionen Dosen des Impfstoffes an Kinderärzte, Kliniken und Apotheken ausliefern, hieß es.

Auch in Europa haben das deutsche Unternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer eine Zulassung ihres Corona-Impfstoffs für Kinder dieser Altersgruppe beantragt. Eine Entscheidung der Europäischen Arzneimittelagentur wird im Laufe des kommenden Monats erwartet.

 "Meinen Kindern soll es nicht so dreckig gehen wie mir" >>> 

Doch auch ohne offizielle Zulassung haben in Österreich bereits über 3.000 Mädchen und Buben unter zwölf Jahren "off label" zumindest eine erste Covid-Schutzimpfung erhalten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
Corona-ImpfungCoronavirusKinderImpfungGesundheitPfizer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen