VdB telefoniert, ORF-Lady redet dauernd drein

Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Nina Kraft
Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Nina KraftORF
Während der Gala für "Licht ins Dunkel" live aus dem ORF-Zentrum störte Nina Kraft den Bundespräsidenten beim Telefonieren.

Die Gala für "Licht ins Dunkel" live aus dem ORF-Zentrum mit Nina Kraft und Norbert Oberhauser – Neben dem Schirmherrn der ORF-Aktion Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen unterstützten Stars und Publikumslieblinge wie Andrea Berg, Roland Kaiser, Chris Steger, Opus, Giovanni Zarrella, Edmund, ein Starmania-Chor, DJ Ötzi "Licht ins Dunkel" mit ihren Auftritten.

Jetzt lesen: ORF-Moderatorin beginnt live in der ZIB zu singen

Üblich bei der jährlichen Gala: Die prominenten Gäste setzen sich den ganzen Abend lang ans Spendentelefon, um so viel Geld wie möglich für den guten Zweck zu sammeln. Moderatorin Nina Kraft sah sich allerdings gezwungen, das Telefonat von Bundespräsident Alexander Van der Bellen zu unterbrechen.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Nina Kraft
Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Nina KraftORF

"Sie müssen entschuldigen, aber es ist gar nicht so leicht, Sie in einer Gesprächspause zu erwischen, Herr Bundespräsident", sagte die ORF-Moderatorin, während Van der Bellen sich weiter auf seinen Telefonpartner konzentrierte. 

Jetzt lesen: ZIB-Star Nadja Bernhard: "Jetzt reicht's einmal!"

Schließlich war das Telefonat noch vorbei, solange die Sendung on air war. Der Präsident resümierte über ein krisen- und konfliktreiches Jahr: "So leicht war’s nicht. Für niemanden von uns. Kontakte einzuschränken, in der Videokonferenz zu hängen. Aber: wir werden’s schon schaffen. Ich muss es mir auch täglich vorsagen – aber ich glaube, es stimmt". 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
ORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen