21-Jähriger rast Polizei davon, schrottet dann Mercedes

Sonntagfrüh kam ein 21-jähriger Mercedes-Fahrer mit weit überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Fünf Personen wurden zum Teil schwer verletzt.
Sonntagfrüh kam ein 21-jähriger Mercedes-Fahrer mit weit überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Fünf Personen wurden zum Teil schwer verletzt.FF Mooskirchen
Eine wilde Verfolgungsjagd mit der Voitsberger Polizei endete am Sonntagmorgen in einem Straßengraben. Fünf Personen wurden dabei verletzt.

Gegen 5 Uhr war eine Zivilstreife der Polizei auf der B 70 im Ortsgebiet von Lieboch (Bezirk Voitsberg) unterwegs, als sie plötzlich von einem Mercedes mit weit überhöhter Geschwindigkeit überholt wurde. Die Polizisten nahmen zuerst mit Blaulicht die Verfolgung auf, doch als der PKW weiter beschleunigte und in Richtung Voitsberg davonfuhr, brachen sie ab.

Wenig später fanden sie das Fahrzeug. Es war im Gemeindegebiet von Söding offenbar von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Der Mercedes hatte mehrere Straßenleitpflöcke und Zäune umgerissen und war schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand gekommen.

War der Fahrer im Rausch?

Die fünf, zum Teil schwer verletzten Insassen wurden vom verständigten Roten Kreuz erstversorgt und in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Weitere Untersuchungen zum Verkehrsunfall, insbesondere des Verdachtes des Vorliegens einer Alkoholisierung beim 21-jährigen Lenker aus dem Bezirk Voitsberg, sind noch im Gange. Außerdem laufen weitere Ermittlungen bezüglich Verdachtes des Vorliegens weiterer möglicher Straftaten, weil verbotene Gegenstände und Substanzen im Fahrzeug vorgefunden wurden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SteiermarkLPD SteiermarkVoitsbergSöding-Sankt JohannVerkehrsunfallRaserAlkoholAlkolenkerDrogen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen