Video vom Schiurlaub im Wohnzimmer geht viral

Die "Coronatäne" macht erfinderisch: Philipp Klein Herrero verlegte seinen Schiurlaub kurzerhand ins Wohnzimmer. Das Video ging viral.
Philipp Klein Herrero ist nicht der Einzige, dem das Coronavirus einen saftigen Strich durch den Osterurlaub gemacht hat. Eigentlich wollte sich der 28-Jährige, der schon lange in Spanien lebt, mit seiner Familie in Frankreich beim Freeriden im Schnee austoben. Daraus wurde zwar nichts - doch aufs Schifahren wollte er trotz "Coronatäne" nicht verzichten.

"Freeride at home"



Der Sohn zweier Skilehrer verlegte seinen Urlaub kurzerhand ins eigene Wohnzimmer in Barcelona. In voller Ski-Montur drehte er einen 57 Sekunden langen Stop-Motion-Film, "Freeride at home". Darin tut der 28-Jährige so, als würde er Skifahren, Springen und Gipfel erklimmen. Als Berg dient ihm dabei seine Bettdecke.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Auf seiner Instagram-Seite schrieb Klein, er habe die Menschen in diesen schwierigen Zeiten ein bisschen aufheitern wollen. Das ist ihm gelungen: Sein Film ist zum viralen Internet-Hit geworden. Bisher haben ihn allein auf Youtube mehr als 700.000 Menschen angesehen, auf Instagram waren es nochmals 290.000.



Auch im Freien liefert Philipp Klein Herrero beeindruckende Freeride-Bilder:





Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SpanienNewsMultimediaVideosSki FreestyleCoronavirusJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen