Vienna Fashion Week Opening mit Design-Star

Gleiche Kollektion, andere Stadt. Design-Shootingstar Marina Hoermanseder ließ sich zur Eröffnung der Wiener Fashion Week feiern.

Gleiche Kollektion, andere Stadt. Design-Shootingstar Marina Hoermanseder ließ sich zur Eröffnung der feiern.

Hohe Promi-Dichte bei der ersten Show der MQ Vienna Fashion Week. Kein Wunder, schließlich war Österreichs Mode-Export Nummer 1, Marina Hoermanseder, aus Berlin zu Gast in der Heimat. Während Missy May moderierte, nahmen in der ersten Reihe Musicalstar Uwe Kröger, Verleger-Paar Ekaterina und Christian Mucha, Opernball-Mutti Desirée Treichl-Stürgkh, Ö3-Stern Claudia Stöckel Platz und zahlreiche Designerkollegen Platz.

Zu Klängen des Kinder-Filmhits "Mary Poppins" schwebten die Models mit den aufwändigen Kreationen über den Catwalk. Dazwischen war reichlich tragbares, wie bereits in Berlin, zu sehen. Die für Hoermanseder typischen Röcke aus Gürteln wurden für diese Kollektion zum Teil in zarte Pastelltöne getaucht. Kein Wunder, war doch die österreichischen Barockzeit für die ehemalige Alexander McQueen Praktikantin Vorbild für die Trends des nächsten Sommers.

.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen