Volksschulklasse muss wegen Corona heim

Die Mutter zweier Schüler der VS Marktgasse steckte sich mit dem Coronavirus an, nun ist auch einer ihrer Söhne positiv getestet worden.
Die Mutter zweier Schüler der VS Marktgasse steckte sich mit dem Coronavirus an, nun ist auch einer ihrer Söhne positiv getestet worden.Denise Auer
Nachdem eine Mutter zweier Schüler in Alsergrund positiv auf das Coronavirus getestet wurde, steht jetzt fest: Auch einer ihrer Söhne hat sich angesteckt. Einen neuen Corona-Fall gibt es auch in Penzing.

Kaum zurück im Schulgebäude, geht es für eine Klasse der Volksschule Marktgasse (Alsergrund) nach einer Woche wieder ab ins Kinderzimmer. Wie berichtet hat sich eine Mutter zweier Schüler mit Corona an gesteckt.

Seit Dienstag ist klar: Ein Sohn hat sich ebenfalls angesteckt, sein Bruder nicht. Nun werden auch bei allen Klassenkollegen des positiv getesteten Buben Rachenabstriche genommen. Bis Gewissheit herrscht, setzt seine Volksschulklasse wieder auf Homelearning. Aus Sicherheitsgründen darf auch der Bruder für die nächsten zwei Wochen nicht in die Schule kommen.

Am Dienstag wurde bekannt, dass sich in Penzing ein Kindergartenkind angesteckt hat. In Hietzing sind vier Kinder und zwei Betreuerinnen positiv.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Bilder des Tages

Nav-Account ik Time| Akt:
WienAlsergrundSchuleCoronavirusFamilie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen