Volkswagen präsentiert sparsames Sportcoupé

VW stellte auf der Automesse in Detroit ein Konzeptauto namens NCC vor. Das Coupé beeindruckt sowohl mit sportlichem Auftreten, als auch mit sparsamen Verbrauchswerten.

Derzeit heißt diese Studie von VW noch New Compact Concept (kurz NCC), Autoexperten sehen darin aber eine neue Coupé-Variante des Verkaufsschlagers Jetta. Der viersitzige NCC vereint Sportlichkeit mit neuester Unwelttechnologie. So soll der Spritverbrauch im Schnitt bei 4,2 Litern liegen, bei einem CO2-Ausstoß von 98 g/km.

Angetrieben wird das Sportcoupé von einem 150 PS TSI-Benzinmotor, sowie einem Elektromotor mit 27 PS. Dieser verleiht einen Extraschub bei Überholvorgängen, es soll aber auch eine rein elektrische Antriebsvariante geben. Die dafür nötigen Lithium-Ionen-Akkus werden beim Bremsen ausgeladen.

Geht der NCC in Serie?

Obwohl das 4,54 Meter lange und 1,78 Meter breite Fahrzeug eines der sparsamsten seiner Klasse ist, geizt es nicht mit Sportlichkeit. Bis zu 227 km/h kann der NCC erreichen, von 0 auf 100 km/h sprintet das Coupé in 8,6 Sekunden. Leider machte VW bisher keine Angaben darüber, wann das Gefährt in die Serienproduktion gehen wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen