VW-Bus rast in Asfinag-Laster – zwei Tote auf der A1

Der Kleinbus prallte gegen einen Lastwagen der Asfinag. Zwei Insassen starben.
Der Kleinbus prallte gegen einen Lastwagen der Asfinag. Zwei Insassen starben.Matthias Lauber | laumat.at
Unfalldrama auf der A1. Ein vollbesetzter Kleinbus raste gegen ein Fahrzeug der Asfinag, ein Jugendlicher (17) und eine 49-Jährige starben.

Zwei Tote forderte in der Nacht auf Donnerstag gegen 2.35 Uhr ein Verkehrsunfall am Beginn eines Baustellenbereiches der Westautobahn bei St. Georgen im Attergau (Bezirk Vöcklabruck). Einer der Toten war erst 17 Jahre alt.

Ein Kleinbus, gelenkt von einem Rumänen (38), ist laut Polizei in Fahrtrichtung Salzburg gegen das Heck eines Baustellenabsicherungsfahrzeuges gekracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zu dem Verkehrsunfall alarmiert.

Zwei Tote, vier zum Teil Schwerverletzte

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich dann heraus, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt war. Umgehend wurden eine weitere Feuerwehr sowie zwei Notärzte nachgefordert. Für einen Jugendlichen (17) sowie eine 49-jährige Insassin des Kleinbusses kam jede Hilfe zu spät. Sie wurden so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort verstarben. Vier weitere Insassen (38-48) wurden bei dem Unfall teils schwer verletzt.

Stundenlange Sperre der Westautobahn

Die Westautobahn war in Fahrtrichtung Salzburg zwischen der Autobahnauffahrt Seewalchen am Attersee und St. Georgen im Attergau rund zwei Stunden gesperrt und danach rund eine weitere Stunde erschwert passierbar. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen