VW-Lenker crasht am Ring mit Wiener Straßenbahn

Am Dienstagabend kam es in der Wiener City zu einem Verkehrsunfall. Der Lenker eines Volkswagens übersah offensichtlich die herannahende Straßenbahn.

Auf der Wiener Ringstraße kam es direkt vor der Börse zu einem Crash zwischen dem Lenker eines Volkswagens und einer Straßenbahn. Augenzeugen zufolge soll der Autofahrer eine rote Ampel übersehen und in die Kreuzung eingefahren sein. Dabei dürfte er die herannahende Bim übersehen haben. Trotz der sofort eingeleiteten Vollbremsung konnte eine Kollision nicht mehr verhindert werden.

Wie die Wiener Linien auf ihrer Homepage berichteten, wurden die Linien U2z, D, 1 , 71 in Richtung Schottenring, Nußdorf, Prater, Hauptallee bzw. Börse  wegen eines Verkehrsunfalls im Haltestellenbereich Börse an der Weiterfahrt gehindert. Die Störung dauerte bis kurz vor 19:30 Uhr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
UnfallWiener LinienWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen