VW überschlägt sich auf Innkreisautobahn – Sperre

In der Nacht auf Mittwoch ist es auf der A8 im Bezirk Wels-Land zu einem Unfall gekommen. Ein VW-Fahrer krachte gegen eine Tafel und überschlug sich.

Der Verkehrsunfall ereignete sich auf der Innkreisautobahn in Richtung Passau bei der Autobahnabfahrt Pichl bei Wels, im Gemeindegebiet von Krenglbach. Ein VW-Lenker krachte frontal gegen eine Hinweistafel und schleuderte quer über die Fahrbahn, wo er nach einem Überschlag am Dach liegend bei der Betonleitwand am Mittelstreifen zum Stillstand kam.

Ersthelfer befreiten ersten Angaben zufolge die Personen aus dem Unfallwrack. Die Verletzten wurden anschließend von Rettungsdienst und Notarzt erstversorgt und ins Klinikum Wels eingeliefert. Abschleppunternehmen und Traffic Manager der ASFINAG führten die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch.

Nur eine Spur frei

Die Innkreisautobahn war zwischen Knoten Wels und der Autobahnabfahrt Pichl bei Wels in Fahrtrichtung Passau rund eine dreiviertel Stunde nur einspurig passierbar und für die Dauer der Fahrzeugbergung etwa 15 Minuten gesperrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichOberösterreichVerkehrsunfallAutobahnPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen