Waghalsiger Hirscher erklimmt nach Sturz Felswand

Marcel Hirscher seilt sich von der Felswand ab.
Marcel Hirscher seilt sich von der Felswand ab.Instagram
Vor wenigen Tagen holte sich Marcel Hirscher bei einem Ski-Sturz ein Veilchen. Das hält ihn nicht von weiteren Abenteuern ab.

Während Österreichs aktive Asse in Cortina d'Ampezzo Medaillen sammeln, holt sich Ski-Pensionist Marcel Hirscher seine Portion Adrenalin mittlerweile abseits der gesicherten Pisten. Der Annaberger teilt auf seinen Social-Media-Kanälen immer wieder Fotos und Videos von seinen abenteuerlichen Ausflügen.

Nun teilt er Schnappschüsse, die seinen Fans den Atem rauben. Hirscher zeigt eine steile Felswand – im Hintergrund eine malerische Berglandschaft unter blauem Himmel. Erst bei genauerer Betrachtung fällt auf: Da steht ja einer auf dem Gipfel. Der Mann in der gelben Jacke ist Hirscher.

In seiner Story zeigt er weitere Aufnahmen. Zu sehen: Der steile Aufstieg im Schnee. Das Sichern seines Kletter-Kumpels. Hirscher beim Baumeln am Felsen, gesichert nur durch das Seil. Das Runterfahren im kurzärmeligen T-Shirt.

Marcel Hirscher in kurzen Ärmeln.
Marcel Hirscher in kurzen Ärmeln.Instagram

Am Freitag hatte Hirscher noch einen schweren Sturz beim Freeriden und das blaue Auge, das er sich dabei zugezogen hatte, gezeigt.

Der 31-Jährige hatte im Sommer 2019 seine Karriere als zweifacher Olympiasieger, siebenfacher Weltmeister und achtfacher Gesamtweltcupsieger beendet. 

Marcel Hirscher zeigt sein Veilchen.
Marcel Hirscher zeigt sein Veilchen.Instagram
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
WintersportMarcel Hirscher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen