Wartungsarbeiten legen Gleinalmtunnel zwei Wochen lahm

In vier Nächten werden Ventilatoren, Lüfter und Abluftklappen in beiden Tunnelröhren geprüft
In vier Nächten werden Ventilatoren, Lüfter und Abluftklappen in beiden Tunnelröhren geprüftHERBERT NEUBAUER / APA / picturedesk.com
Beim Gleinalmtunnel auf der A9, der Pyhrnautobahn, stehen diese und in der kommenden Woche umfangreiche Überprüfungen an.

"Um ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten zu können, ist eine regelmäßige Wartung aller Sicherheitseinrichtungen in einem Tunnel erforderlich", lässt die Asfinag wissen. Zum Großteil könnten diese Arbeiten tagsüber "hinter den Kulissen“ oder während einzelner Spursperren erfolgen. Für die großen Checks, insbesondere bei den Strahlventilatoren und Abluftklappen, benötigten die beauftragten Unternehmen aber einen verkehrsfreien Tunnel.

Vier Nachtsperren

Aus diesem Grund ist der Gleinalmtunnel von Dienstag, den 20. April ab 20 Uhr bis Mittwoch 5 Uhr früh sowie von Mittwoch 20 Uhr bis Donnerstag 5 Uhr früh in Fahrtrichtung Norden/Voralpenkreuz gesperrt.

In der Woche darauf finden die umfangreichen Checks in der Tunnelröhre Richtung Süden/Graz in den beiden Nächten vom 27. bis 29. April statt, wieder jeweils zwischen 20 Uhr abends und 5 Uhr früh.

Die Umleitung erfolgt jeweils über die S6 Semmering Schnellstraße und die S35 Brucker Schnellstraße.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
Sankt Michael in ObersteiermarkASFINAGBauprojektBauenSperreLeobenAutoAutobahn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen