Darum müssen jetzt so viele Menschen niesen

Die Hasel eröffnet die jährliche Pollensaison: Kaum ist es im Winter für ein paar Tage mild, sind schon die ersten Pollen unterwegs.
Der typische Zeitpunkt der Blüte hängt deutlich von der geografischen Lage der Region ab. Laut aktuellen Daten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik ist es im Osten Österreichs schon so weit – und wirklich, im Raum Wien und Umgebung finden sich schon viele geöffnete Haselkätzchen.

Oft kann man schon im Dezember die für den Großstrauch typischen, aber noch recht kleinen und geschlossen erscheinenden "Würstchen" (Kätzchen) entdecken. Dabei handelt es sich um die männlichen Blüten. "Sobald diese einige Zentimeter lang und deutlich gelblich sind, und die Schuppen sich öffnen, beginnt bei mildem Wetter der Pollenflug", informiert Konstantin Brandes von der UBIMET.

Haselpollen können, nachdem es schon einmal deutlichen Frost gegeben hat, bei mildem Wetter auch mitten im Winter freigesetzt werden. Die Hauptblüte und damit die erste große Pollen-Belastungswelle im Jahr findet normalerweise je nach Region und Witterung im Februar oder im März statt. Dann werden im ganzen Land wieder kräftig Taschentücher gebraucht. Nach einer eher kurzen Belastungsspitze von 1 bis 2 Wochen lässt die Pollenkonzentration aber zum Glück bald wieder nach.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Wetter begünstigt Blüte

Die Hauptblüte der Hasel beginnt in tiefen Lagen (Donauraum, östliches Flachland, Steirisches Hügelland, Bodensee) üblicherweise während milder Wetterphasen im Februar.

In milden Wintern sind aber schon deutlich früher, mitunter bereits ab Ende Dezember erste Pollen unterwegs. In den Niederungen nimmt die Pollenkonzentration dann je nach Witterungsverlauf Ende Februar oder Anfang März allmählich wieder ab.

Aktuell herrschen für den Pollenflug günstig Bedingung: Bis Montag sollten die ohnehin schon warmen Temperaturen weiter ansteigen. Dank eines kräftigen Tiefs sollen die Temperaturen im Osten zu Wochenbeginn sogar auf bis zu 23 Grad klettern.

In höheren Lagen des Hügellands (z.B. Mühl- und Waldviertel), in den Alpentälern und im Klagenfurter Becken beginnt die Haselblüte meist gegen Ende Februar, in manchen Jahren findet die Belastungsspitze für Allergiker erst im März statt. Meist endet der Pollenflug in der zweiten Märzhälfte, in mittleren Lagen der Alpen kann es vereinzelt bis Anfang April zu Haselpollenflug kommen.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. Ubimet, rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWetterAllergie

CommentCreated with Sketch.Kommentieren