"Was soll das?" – Mutter rüttelt über Bodyshaming wach

Die sozialen Medien feuern die Bewertung anderer Körper in gewaltigem Ausmaß an. 
Die sozialen Medien feuern die Bewertung anderer Körper in gewaltigem Ausmaß an. Getty Images/iStockphoto
Nachdem eine Frau von ihrer Mutter zum wiederholten Male Body geshamed wird, geht sie auf Twitter mit ihr hart ins Gericht. Habt ihr Erfahrung damit?

Auf Twitter hat sich eine Frau Luft über Bodyshaming gemacht – nachdem sie, selbst 2-fache Mutter, von ihrer Mutter geshamed wurde. Der Sachverhalt: Userin "Kunterbunt Leben" hatte sich für die Kommunion ihrer Tochter ein Sommerkleid gekauft. Als sie es ihrer Mutter zeigt, reagiert diese nicht etwa mit "Hübsch" oder "Wer weiß wie das Wetter dann sein wird", sondern mit "Naja, du hast ja schon sehr zugenommen und vielleicht eine Hose und eine Bluse? Hast du eine Jacke für drüber?" – Dinge, die man in einem solchen Moment nicht hören will. Oder besser: Gar nicht hören will. Oder noch besser: Gar nicht gesagt werden sollten. 

Was ist Bodyshaming?

Unter Body Shaming wird eine Verurteilung, Wertung oder Mobbing hinsichtlich des körperlichen Erscheinungsbildes einer Person verstanden. Fat Shaming diskriminiert im Speziellen übergewichtige Menschen. Vor allem in den sozialen Medien tritt es verstärkt auf. 

Wie jede andere Form von Mobbing stellt Body Shaming eine enorme psychische Belastung dar und kann die Betroffenen in eine Essstörung treiben. 

"Darf ich keine hübschen Sachen mehr anziehen? Sind Kleider verboten? Ich sehe in jedem Kleidungsstück dick aus, weil ich dick bin. Ich stehe nicht darüber, ich bin voller Selbstzweifel. Muss man das noch befeuern? Ich fühle mich schon minderwertig genug", schreibt die Twitterin. 

Diese sechs Essstörungen sind nahezu unbekannt

Dick = Dumm?

Neben der Episode mit ihrer Mutter schreibt die Userin über ihre Erfahrungen als – wie sie selbst schreibt – dicke Person. so werde sie auch geistig unterschätzt. "Für viele Menschen sind dicke Personen dumme Personen. So werden sie aber auch oft in Filmen oder Serien dargestellt. Als naiv oder einfach."

Ihre Mutter sei aber keineswegs eine bösartige Frau, sondern besorgt – und Opfer ihrer veralteten Ansichten, erklärt "Kunterbunt Leben". 

Tochter stirbt an Fettsucht – Eltern angeklagt

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp Time| Akt:
GesundheitSocial MediaPsychologieTwitter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen