Wasserschaden in Simmering verursacht Blaulicht-Einsatz

Die Einsatzkräfte gelangten dank einer Drehleiter in die Wohnung.
Die Einsatzkräfte gelangten dank einer Drehleiter in die Wohnung.Leserreporter
Sonntagnacht mussten Feuerwehr-Einsatzkräfte mit einer Drehleiter in eine leere Wohnung in Wien-Simmering gelangen. Der Grund: ein Wasserschaden. 

Am späten Samstagabend kam es gegen 22.40 Uhr in der Simmeringer Lorystraße zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund dafür: ein enormer Wassereintritt, der aus einer Wohnung im zweiten Stock kam. Die großen Wassermengen sorgten binnen kürzester Zeit für einen erheblichen Schaden.

Auch die Nachbarn aus dem Apartment einen Stock darunter waren davon betroffen. Als es ihnen schließlich von der Decke tropfte, machten sie sich Sorgen und klopften an der Tür der betroffenen Wohnung. Nachdem allerdings niemand aufmachte, sahen sie sich gezwungen, den Notruf zu wählen. 

Über Fenster in Wohnung gestiegen

Einige Minuten später war bereits ein Team der Wiener Berufsfeuerwehr vor Ort. Um in die Wohnung zu gelangen, mussten die Einsatzkräfte über eine Drehleiter das Fenster gewaltsam aufbrechen. Die Feuerwehrmänner stellten sich in weiterer Folge dem Wasseraustritt im überfluteten Apartment. Ungefähr eine halbe Stunde lang waren die Florianis vor Ort im Einsatz – das teilte ein Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr "Heute"  mit. Die Ursache für den Wasseraustritt ist allerdings noch unbekannt. 

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account and Time| Akt:
SimmeringWienLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen