Leser

WEGA raste durch Wiener City, dann krachte es gewaltig

Ein Streifenwagen voller WEGA-Beamter begab sich in der Nacht auf Samstag über den Wiener Ring zu einem Einsatz – und wurde ausgebremst.

Robert Cajic
1/4
Gehe zur Galerie
    Heftiger Crash in der Nacht auf Samstag in der Wiener City!
    Heftiger Crash in der Nacht auf Samstag in der Wiener City!
    Leserreporter

    Am Samstag kam es auf dem Opernring im 1. Wiener Bezirk zu einem kuriosen Unfall: Ein Polizeiauto brauste über den Ring, als zeitgleich ein schwarzer Audi über die Operngasse fuhr. Es kam zum Crash, zwei Personen wurden durch den Zusammenstoß verletzt.

    WEGA-Beamte waren auf dem Weg zu Einsatz

    Wie die Wiener Polizei auf Anfrage von "Heute" bestätigt, fuhren Polizisten der WEGA am Samstag gegen 0.50 Uhr einsatzmäßig in die Kreuzung ein. Dort kam es dann zur Kollision mit dem Pkw. Die Wiener Berufsfeuerwehr schritt zum Unfallort und barg die beiden verunfallten Fahrzeuge. Diese wurden am Seitenrand abgestellt.

    Bei dem Aufprall der beiden Autos verletzten sich die beiden Insassen des schwarzen Audis. Bei den Verletzten handelt es sich um einen 25-jährigen Lenker sowie eine 23-jährige Beifahrerin. Der Mann musste in ein Wiener Spital eingeliefert werden.

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    1/311
    Gehe zur Galerie

      Bildstrecke: Leserreporter des Tages

      1/156
      Gehe zur Galerie
        08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
        Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter