Leser

Wegen Hamas-Terror – heftiger Streit in Wiener U-Bahn

Der Kriegsausbruch im Nahen Osten sorgt auch in Wien für Diskussionen. In einer Wiener U-Bahn entbrannte ein wüster Disput zwischen Frauen.

Robert Cajic
Minutenlang stritten sich zwei Frauen in einer Wiener U-Bahn.
Minutenlang stritten sich zwei Frauen in einer Wiener U-Bahn.
Leserreporter

Am Mittwoch herrschte in einer U3 Richtung Simmering helle Aufregung: Zwei Frauen gerieten wegen der Geschehnisse in Israel und Gaza in der U-Bahn gegen 15.00 Uhr in eine Auseinandersetzung. Muslime sollen als "Mörder" beschimpft worden sein – zeitgleich berichtete eine jüdische Frau von ihren Erfahrungen im Alltag.

Frau wütet: "Mein Volk wird abgeschlachtet!"

Ein Leserreporter beobachtete, wie eine wilde Auseinandersetzung mitten in der Fahrt ausartete. Eine Muslimin soll einen Schlüsselbund mit Sternsymbol bei einer Frau jüdischen Glaubens gesehen haben, danach folgten wüste Schimpf-Tiraden. "Sch*** Muslime, ihr Mörder!", soll die sitzende Frau unter anderem gesagt haben. Danach soll ihr die Muslimin eine Ohrfeige verpasst haben.

Fahrgäste versuchten, die Lage zu beruhigen – sogar der U-Bahn-Fahrer soll laut "Heute"-Leserreporter Marko* (Name von der Redaktion geändert) aus seiner Kabine gestiegen sein, um die Damen zu besänftigen. Doch das gelang nicht wirklich. "Mein Volk wird gerade abgeschlachtet!", schrie die empörte Frau.  Ersten Informationen zufolge schritt die Polizei nicht ein, die Wiener Linien stellten auf Anfrage von "Heute" keine weitere Eskalation fest.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/311
Gehe zur Galerie

    Bildstrecke: Leserreporter des Tages

    1/156
    Gehe zur Galerie
      08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
      Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter