Weitere Fälle! Bar-Cluster in Kaprun weitet sich aus

Die Zahl der Corona-Fälle nach dem Besuch eines Nachtlokals in Kaprun ist mittlerweile auf einen Cluster von insgesamt 25 Personen angestiegen. (Symbolbild)
Die Zahl der Corona-Fälle nach dem Besuch eines Nachtlokals in Kaprun ist mittlerweile auf einen Cluster von insgesamt 25 Personen angestiegen. (Symbolbild)Getty Images/iStockphoto
Die Zahl der Corona-Fälle nach dem Besuch eines Nachtlokals in Kaprun ist mittlerweile auf einen Cluster von insgesamt 25 Personen angestiegen.

Die Corona-Zahlen in Österreich steigen wieder rasant. Zuletzt meldeten die Behörden 411 Neuinfektionen. Zurückzuführen ist der Anstieg auf die sich schnell verbreitende und deutlich aggressivere Delta-Variante des Virus.

Zuletzt wurden vielerorts Cluster nach Club-Besuchen bekannt. So etwa jener Cluster, der auf die Besucher eines Nachtlokals in Kaprun (Pinzgau) zurückzuführen ist. Wie nun bekannt wurde, ist der Cluster auf mittlerweile insgesamt 25 Personen angestiegen. 

 Das Land Salzburg erwartet indes noch weitere Fälle – die Auswertung von 15 PCR-Tests sei dazu noch ausständig.

Corona-positive Person in Bar

Der Cluster wurde vor einigen Tagen bekannt. In der Nacht von 8. auf 9. Juli hatte sich eine auf Covid-19 positiv getestete Person in der "Baumbar" in Kaprun aufgehalten. Am 13. Juli veröffentlichte die Gesundheitsbehörde der Bezirkshauptmannschaft Zell am See (Pinzgau) dann einen öffentlichen Aufruf.

Es wurden Personen, die zwischen 8. Juli, 21.30 Uhr, und 11. Juli, 05.00 Uhr Früh, im Lokal oder in den Außenbereichen waren, aufgerufen, ihren Gesundheitszustand zu beobachten und sich bei Covid-19-Symptomen bei der Gesundheitsberatung oder der Gesundheitsbehörde zu melden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
SalzburgCoronavirusCorona-MutationCoronatestCorona-ImpfungDelta-VarianteGastronomie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen