Comedy-Star: "Wenn du mich verlässt, bring ich dich um"

Kabarettistin Nicole Jäger erzählt Vera Russwurm ganz offen von ihrer toxischen Beziehung.
Kabarettistin Nicole Jäger erzählt Vera Russwurm ganz offen von ihrer toxischen Beziehung.ORF
Krankhafte Liebe. Ein Thema, das Kabarettistin Nicole Jäger leider nur zu gut kennt. Bei Vera Russwurm packt sie aus. 

Normalerweise bringt uns Kabarettistin Nicole Jäger zum Lachen. Doch was die Hamburgerin am Freitag in Vera Russwurms TV-Show (21.20 Uhr, ORF 2) erzählt, lässt einen tief schlucken und kaum atmen. Ganz offen berichtet die kurvige Komikerin von ihrer dramatischen Beziehung. ""Wenn du mich verlässt, bring ich dich um.' –  Wie er das zum ersten Mal gesagt hat, hab ich`s noch für einen schlechten Scherz gehalten", holt die Blondine, die vor einigen Jahren auf sich aufmerksam machte, in dem sie ihr Gewicht von 340 um fast 200 Kilogramm reduzierte. 

"… habe ich den Kampf gegen seine Hände und mein Bewusstsein verloren"

"Als er das bei anderer Gelegenheit dann nochmals sagte, hat er schon nicht mehr dabei gelacht. Ich auch nicht. Als mir dann die Beine weggesackt sind, während er mich mit beiden Händen am Hals gepackt hat und zudrückte, habe ich schließlich auch den Kampf gegen seine Hände und mein Bewusstsein verloren", beschreibt Jäger schrecklichste Momente einer toxischen Beziehung. Als sich diese Szene beinahe wiederholt hätte, trat sie beherzt zu: "Beim zweiten Mal habe ich dem Mann, den ich so geliebt habe, in die Eier getreten, noch bevor seine Hände auch nur die Chance hatten, mir die Sinne zu nehmen."

"Habe mich geschämt"

Trotzdem blieb sie fünf Jahre an der Seite des Mannes, der ihr seelische und körperliche Schmerzen bereitete. Warum? "Weil ich mich so sehr geschämt habe. Dafür, dass ich das alles habe mit mir machen lassen. Ich habe viel zu lang meinen Mund gehalten nur, damit ich nicht verlassen werde." Letztendlich hat sie es aber geschafft. Wie? „Ganz langsam. Mit kleinen Schritten. Also Menschen erzählen, was los ist."

Hilfe für Betroffene

Frauenhelpline (rund um die Uhr, kostenlos): 0800 222 555

Männernotruf (rund um die Uhr, kostenlos): 0800 246 247

Rat auf Draht: 147

Autonome Frauenhäuser: 01/ 544 08 20

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor Time| Akt:
Vera RusswurmGewaltORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen