Wer klebte "Bambi" das Maul zu?

Wie kann man nur einem wehrlosen Rehkitz das Maul mit Klebeband zukleben?(Symbolbild)
Wie kann man nur einem wehrlosen Rehkitz das Maul mit Klebeband zukleben?(Symbolbild)
Getty Images/iStockphoto
Im deutschen Bodelshausen wurde die Polizei wegen eines Rehkitz auf einem Gartengrundstück alarmiert - ihm wurde das Maul zugeklebt.

Manchmal kann man wirklich nur noch den Kopf schütteln. Am 20. Juni wurde ein hilfloses Rehkitz auf einem Gartengrundstück von einer Zeugin im deutschen Kreis Tübingen entdeckt. Da die Dame ein ungutes Bauchgefühl beim Anblick des niedlichen "Bambis" hatte, alarmierte sie einen bekannten Jäger. Als sich der Fachmann näherte, musste er mit Erschrecken feststellen, dass wohl ein Unbekannter dem Jungtier das Maul mit Klebeband zugeklebt hatte.

Lesen Sie auch: So lockst du Schmetterlinge in den Garten

Mama wartete schon

Wer tut sowas? Zum Glück war das Kitz ansonsten unverletzt und der Jäger konnte ihm das Klebe-Tape von der Schnauze lösen. Anschließend brachte er das arme Tier in das angrenzende Waldstück, wo es bereits sehnsüchtig von seiner Mutter erwartet wurde, die verzweifelt nach ihrem Baby schrie.

Die Polizei Bodelshausen sowie die Experten vom Sachgebiet Gewerbe und Umwelt Balingen haben nun Ermittlungen gegen den unbekannten Tierquäler aufgenommen.

NICHT VERGESSEN:

Sende uns doch dein lustigstes Sommer-Tierbild an tiere@heute.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Stadt- und WildtiereDeutschlandJagdTierschutz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen