Ins Wiener Gartenbaukino

Wer zu Josef Haders Österreich-Premiere "joggte"

Blitzlichtgewitter vor dem Wiener Gartenbaukino für die Stars von Josef Haders neuen Film "Andrea lässt sich scheiden"

Heute Entertainment
Wer zu Josef Haders Österreich-Premiere "joggte"
Birgit Minichmayr und Josef Hader
Andreas Tischler / Vienna Press

Sich im Blitzlichtgewitter zu sonnen, scheint nicht für jeden Star eine Freude zu sein. Beim Foto-Call vor der Österreich-Premiere von Josef Haders neuen Film "Andrea lässt sich scheiden" im Wiener Gartenbaukino schaute also auch Hauptdarstellerin Birgit Minichmayr in die Kameras und ließ den Rummel um ihre Person über sich ergehen.

Der Trailer zu "Andrea lässt sich scheiden"

Bitte lächeln!

Erst in unbeobachteten Momenten, als Minichmayr  u.a. Hader zur Begrüßung umarmte, wirkte die Schauspielerin entspannt und ein Lächeln kam ihr über die Lippen. Die Pressearbeit scheint ihr nicht so liegen zu wollen, wie jene auf dem Filmset.  

Ganz anders bei ihrem Co-Star Thomas Stipsits, offensichtlich eine echte Rampensau: Da ein Foto, dort eine Kuscheleinheit mit Josef Hader – er beherrscht das Spiel mit den Medien. Ebenso wie Nina Proll.

Proll "joggte" zur Premiere

Schauspielerin Nina Proll legte den wohl sportlichsten Auftritt bei der Premiere hin. Zu einer blauen Jogginghose und einer roten flauschigen Bomberjacke führte sie rote Heels aus. Ihr schönstes Accessoire blieb dabei allerdings ihr Lächeln – an diesem Abend nicht selbstverständlich, aber sehr sympathisch.

BILDSTRECKE > Die besten Bilder von der "Andrea lässt sich scheiden"-Premiere

    Immer schön gemütlich bleiben: Nina Proll kam in der Jogginghose.
    Immer schön gemütlich bleiben: Nina Proll kam in der Jogginghose.
    Andreas Tischler / Vienna Press

    Auf den Punkt gebracht

    • Beim Foto-Call vor der Österreich-Premiere von Josef Haders neuem Film "Andrea lässt sich scheiden" im Wiener Gartenbaukino zeigten sich die Stars uneinheitlich im Blitzlichtgewitter, wobei Hauptdarstellerin Birgit Minichmayr die Pressearbeit sichtlich weniger zu genießen schien als ihr Co-Star Thomas Stipsits, der das Spiel mit den Medien beherrscht
    red
    Akt.
    ;