Der Schnee kommt jetzt bis nach Wien

Schneefall und Kälte sorgen in Wien für weiße Straßen: Ein Räumfahrzeug der MA 48 räumt Schnee vom Gehsteig (3.12.2020)
Schneefall und Kälte sorgen in Wien für weiße Straßen: Ein Räumfahrzeug der MA 48 räumt Schnee vom Gehsteig (3.12.2020)Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Die enormen Schneemassen sind erdrückend. Vor allem im Südwesten Österreichs sorgen sie für Ausnahmezustand. So viel Neuschnee kommt jetzt noch hinzu.

Die heftigen Schneefälle in den Nachtstunden sorgen für gefährliche Situationen auf Villachs Straßen und in den Parkanlagen. Aus diesem Grund bleiben – zumindest am Mittwoch – sämtliche Parks sowie die Friedhofsanlagen gesperrt.

Doch noch ist es nicht ausgestanden. Laut Prognose der Meteorologen kommt noch mehr Schnee! Besonders im Süden sowie im Bergland schneit es am Mittwoch noch verbreitet bis in die Täler, in Osttirol und Kärnten rechnen die Experten sogar mit "ergiebigem" Neuschnee. Im Laufe des Tages verlagert sich der Schwerpunkt allerdings.

Wie geht es nun weiter? "Heute" hat UBIMET-Meteorologe Nikolas Zimmermann nachgefragt:

Neuschneesumme der vergangenen 24 Stunden
Neuschneesumme der vergangenen 24 StundenUBIMET

1Wie ist die aktuelle Schnee-Situation in ֳÖsterreich?

Zimmermann: In den vergangenen 24 Stunden hat es erwartungsgemäß in Osttirol und Oberkärnten stark geschneit, teils gab es hier mehr als einen halben Meter Neuschnee.

Die Neuschneemengen der vergangenen 24 Stunden:

Knapp 20 cm Neuschnee wurden auch in Villach gemessen, in Unterkärnten gab es dagegen meist nur ein paar Zentimeter (4 in Klagenfurt).

2Wie geht es weiter?

Aktuell fällt im Süden und Westen verbreitet Schnee, so schneit es derzeit etwa in Innsbruck und Graz. In Osttirol und Oberkärnten lässt die Intensität ab Mittag aber deutlich nach.

Etwas intensiver schneit es ab dem Nachmittag allerdings in der Obersteiermark bzw. am Alpenostrand, so kundigen sich besonders von Mürzzuschlag über den Semmering bis nach Puchberg/Schneeberg am Abend und in der Nacht etwa 15 bis 20 cm Neuschnee an.

Neuschneeprognose bis Donnerstagmorgen
Neuschneeprognose bis DonnerstagmorgenUBIMET

Im Wald- und Mostviertel schneit es in der Nacht ebenfalls bis etwa 400, vorübergehend auch 300 m herab, in mittleren Höhenlagen ist hier etwas Nassschnee in Sicht.

3Es gibt violette und rote Schneewarnungen: Was genau ist gefährlich?

Aufgrund der großen Neuschneemengen herrscht in Osttirol und Oberkärnten hohe Lawinengefahr, zudem sorgt die hohe Schneelast weiterhin für Stromausfälle und umgestürzte Bäume. Auch zahlreiche Straßensperren sind weiterhin in Kraft. Ab dem Nachmittag ist in diesen Regionen dann eine zögerliche Entspannung der Lage in Sicht.

4Schnee bis nach Wien? Wann erreicht er die Bundeshauptstadt?

Ab dem Nachmittag verschiebt sich der Niederschlagsschwerpunkt vom Süden allmählich in den Nordosten des Landes. Am Abend beginnt es somit auch in Wien zu regnen und in der Nacht fällt kräftiger Regen. Die Schneefallgrenze sinkt dabei auf 500 bis 300 m ab, somit ist auch in den westlichen Außenbezirken mitunter etwas Schneeregen in Sicht.

In den erhöhten Lagen ab etwa 400 m rund um Penzing und Ottakring kann sich zum Morgen hin auch eine dünne Schneedecke bilden. Winterlich wird es in höheren Lagen vom Wienerwald und auch auf der Wiener Außenring-Autobahn muss man in der Nacht streckenweise mit winterlichen Bedingungen rechnen. In der Stadt bleibt es dagegen eine Spur zu mild für Schnee.

5Die Aussichten: Wie ist die Wetterprognose für das Wochenende

Am Donnerstag fällt besonders vom Waldviertel bzw. dem Mürztal ostwärts anfangs noch etwas Regen bzw. oberhalb von 300 bis 500 m Schnee, die Intensität lässt aber nach und am Nachmittag fallen meist nur noch ein paar Tropfen.

In weiterer Folge ist kein nennenswerter Niederschlag mehr in Sicht, am Freitag und Samstag bleibt es aber oft trüb durch Hochnebel. Am Sonntag sind dann im Tagesverlauf ein paar Auflockerungen in Sicht.

Die Temperaturen steigen Tag für Tag leicht an: Am Donnerstag und Freitag gibt es Höchstwerte um 3 Grad, am Sonntag gibt es bis zu 6 Grad.

Die detailgenaue Wetterprognose für über 50.000 Orte weltweit findest du auf wetter.heute.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, rcp Time| Akt:
WetterÖsterreichGewitterSchneeSturmUnwetterSonneUBIMETWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen