Wirtschaft

Achtung! WhatsApp schmeißt nun DIESE User einfach raus

Google und somit auch WhatsApp räumen auf. Wenn User eine gewisse Zeit auf ihren Accounts inaktiv sind, werden alle Gmails und Daten gelöscht.

Heute Redaktion
WhatsApp trennt sich von treulosen Nutzern.
WhatsApp trennt sich von treulosen Nutzern.
Getty Images

Google hat es soeben angekündigt: Wer zwei Jahre lang seinen Account ungenutzt lässt, riskiert die Konto-Löschung. Damit gehen alle gespeicherten Inhalte und Gmail-Adressen verloren. Die Umsetzung soll mit ersten Dezember 2023 starten, Betroffene werden allerdings zuvor per E-Mail gewarnt. Auch WhatsApp räumt auf und entfernt inaktive Accounts. Allerdings gibt die Meta-Tochter Usern nur 120 Tage bzw. vier Monate Zeit, dann ist das Konto weg.

Damit soll etwa die Datenmenge auf den Servern begrenzt und der "Datenschutz von Benutzern" (zum Beispiel auch im Todesfall) gewährleistet werden. Auf dem Handy bleiben Daten jedoch erhalten, solange man die App nicht löscht. Registriert man sich auf demselben Gerät erneut, erscheinen die Inhalte wieder.

1/57
Gehe zur Galerie
    <strong>26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl"</strong>:&nbsp;Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. <a data-li-document-ref="120038592" href="https://www.heute.at/s/grosse-sorge-um-bamschabl-kult-kabarettist-im-spital-120038592">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
    26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl": Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Weiterlesen >>
    picturedesk.com / Screenshot ("Heute"-Collage)